Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> akzente

Seite 1 von 1

Die Staatsgalerie Stuttgart widmet dem Meister von Meßkirch, einem der bedeutendsten deutschen Maler der Frühen Neuzeit, eine umfassende monographische Ausstellung. Unter dem Schlagwort "Katholische Pracht in der Reformationszeit" zeigt sie einen Großteil seiner Tafelbilder und Zeichnungen aus Museen und Privatsammlungen in Europa und den USA. Der Name des Künstlers ist nicht bekannt, Forschungen bringen ihn aber mit Joseph von Balingen in Verbindung - für uns ein weiterer Grund für einen Besuch. Bei einer Führung erfahren wir mehr über den Künstler und sein Werk.

Außerdem erkunden wir die Stuttgarter Kulturmeile: Wir durchstreifen die Alte und Neue Staatsgalerie, das Haus der Geschichte und die Staatliche Musikhochschule. Uns interessieren die Gebäude und ihre Geschichte(n): Was kann uns ihre Architektur über sie erzählen? Ernsthafte und lustige Details warten auf ihre Entdeckung - Sie werden überrascht sein. Für diese Tour sollten Sie über gute Laufkondition verfügen. Bitte gute Schuhe und angepasste Kleidung tragen.

Abfahrt 8.00 Uhr vom unteren Parkplatz der Stadthalle; Rückkehr ca. 19.30 Uhr
Gebühr € 69,- für Fahrt, Eintritt und Führungen
Anmeldeschluss: Mittwoch, 03.11.17
Ariodante, ein junger italienischer Ritter, hat im schottischen Heer Karriere gemacht. Dem Aufsteiger wird die Hand der schwärmerisch verehrten Prinzessin Ginevra versprochen, was ihn zugleich in den Rang des Thronfolgers katapultiert. Doch nach den wie im Rausch erlebten Verlobungsfeierlichkeiten kommt es am Morgen des Hochzeitsstages zum Eklat. Händels 1735 uraufgeführte Oper - die wider jede Konvention mit dem unbeschwerten ,Happy End‘ einer Hochzeit beginnt - feiert eine Kultur der Verwandlung, Verkleidung und Verführung. Doch zugleich wird das Versagen ihres Theater- und Gesellschaftsmodells vorgeführt: Polinesso, Saboteur und Ideologe einer neuen Zeit, verwandelt die Illusionsmaschine in einen tödlichen Mechanismus.

Abfahrt 16.30 Uhr vom unteren Parkplatz der Stadthalle; Rückkehr ca. 23.30 Uhr
Gebühr € 34,- für die Fahrt. Karten der Kategorie 1 (90,- €), 2 (77,- €) und 3 (64,- €) sind in der Reihenfolge der Anmeldung erhältlich.
Anmeldeschluss: Donnerstag, 09.11.2017, da Ablauf der Reservierungsfrist.

Seite 1 von 1



Zur Detailsuche
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

vhs Balingen e. V.

Wilhelmstraße 36
72336 Balingen

Tel.: 07433 90800
Fax: 07433 908070
E-Mail: verwaltung@vhs-balingen.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
9.00 – 12.00 Uhr

Montag und Donnerstag:
14.00 – 17.00 Uhr

Während der Balinger Schulferien ist die Geschäftsstelle nur vormittags geöffnet.

JugendTechnikSchule
Kunstschule
Modellbahntreff
Studieren BL
BL-Start