Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Sommerkurse >> Sommerkurse Juli

Seite 1 von 1

freie Plätze Sommerkurs - Jumping® Fitness

( ab Di., 3.7., 17.25 Uhr )

Ein perfektes Ausdauer-und Ganzkörpertraining auf dem Trampolin. Beim Jumping Fitness Workout sind über 400 Muskeln im Einsatz, viel mehr als bei vergleichbaren Ausdauersportarten. Jumping Fitness ist ein mitreißendes Training zu energetischer Musik, das Sie mit richtig viel Spaß sicher zum Schwitzen bringt.

freie Plätze Zumba® Fitness

( ab Mi., 4.7., 20.15 Uhr )

Zumba ist ein ausdruckstarkes Tanz- und Fitness-Programm. Zu lateinamerikanischen Rhythmen wie Salsa, Merengue, Cumbia oder Reggaeton tanzen Sie in der Gruppe, ohne Partner, im Aerobic-Stil. Fast nebenbei verbrennen Sie Kalorien, regen das Herz-Kreislauf-System an, stärken die Muskeln und verbessern Ihre koordinativen Fähigkeiten. Sie brauchen keine Vorkenntnisse im Bereich Tanz um mitzumachen, sondern einfach Spaß an der Bewegung und der Musik.

freie Plätze Sommerkurs Fit- Mix

( ab Mi., 4.7., 18.30 Uhr )

Ein kombiniertes Ganzkörpertraining mit Ausdauer- und Kräftigungseinheiten. Der Einsatz diverser Kleingeräte macht die Trainingsstunde abwechslungsreich.
HIIT Training besteht aus sich wiederholenden hoch intensiven Intervallen. Ziel ist es, alle Intervalle bis zur maximalen Leistungsgrenze abzutrainieren. Dazwischen werden Pausen eingebaut, die zur kurzfristigen Regeneration dienen sollen. Ein anstrengendes, effektives Workout in der Gruppe, das aber gleichzeitig richtig Spaß macht.

freie Plätze Zirkeltraining - für Männer und Frauen

( ab Do., 12.7., 18.00 Uhr )

Sie wollen Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination trainieren? Dann ist unser Zirkel-Workout sicher genau das Richtige für Sie.
Dieses Training eignet sich für ebenso Einsteiger, wie auch für Fortgeschrittene, denn jeder bestimmt sein Tempo selbst.
Wir aquarellieren Motive aus der näheren Umgebung von Balingen, bei entsprechender Witterung malen wir im Freien. Sie erlernen eine lockere und zügige Malweise. Ich demonstriere Ihnen Bildkomposition und Farbgebung sowie die Aquarellmaltechniken. Viel Mallust und keine zu hohen Ansprüche sind von Vorteil.

Der Kurs ist eher für schon etwas Fortgeschrittene geeignet.

Gebühr inkl. Getränke (Wasser, Kaffee, Tee, Gebäck).
Bitte mitbringen: gute Aquarellfarben 1/1 Näpfchen (Fa. Schmincke o. Ä.), gute Aquarellpinsel Gr. 16, 22,
Schlepperpinsel Gr. 12, Flachpinsel 30 mm breit, Aquarellblock ca. 300 g, Größe mind. 30 x 40 cm.
Gebühr inkl. Getränke (Wasser, Kaffee, Tee, Gebäck).

Vita
1946 in Burladingen-Gauselfingen geboren, wo er heute noch lebt.
Ehemals Vermessungstechniker und Lehrer für Technik und Sport an der Schloßbergrealschule in Albstadt.
Seit 2003 intensive Auseinandersetzung mit der Aquarellmalerei
Aufenthalte an den Kunstakademien Bad Reichenhall und Geras bei Wien
Unterricht bei renommierten österreichischen und deutschen Aquarellisten
Seit 2012 eigene Malkurse an der VHS Balingen und in Gauselfingen
Seit 2014 Mitglied der Deutschen Aquarell Gesellschaft
Ausstellungen:
2006 Volksbank in Burladingen
2008 Classico in Rottenburg
2009 Cafe Lenau in Albstadt-Tailfingen
2009 Volksbank in Burladingen
2010 Kunstverein Stuttgart
2011 Hohenzollernhalle in Bisingen
2012 Rehaklinik Bad Sebastiansweiler
2012 Herrenberger Strassengalerie
2012 Kloster Mariaberg mit Kurt Panzenberger
2013 Hohenzollerhalle Bisingen
2013 Herrenberger Straßengalerie
2013 Zollernalbklinikum Malgruppenausstellung
2013 Schaufenster Kunst VHS Balingen
2014 Bergcafé Burgfelden
2014 Ausstellungsbeteiligung in Kazimierz Dolny/Polen
Publikationen:
Katalog Heinz Büchele Aquarelle 2005 - 2008
Bildband Aquarelle 2014 und 2015
Grundtechniken der Keramikgestaltung - hiermit beschäftigen wir uns an diesen beiden Tagen, erstaunlich, was alles entwickelt wird.
Inhalt dieses Seminars: Hohlformen aus dem Klumpen Ton mit den Händen formen (Schälchen, Kugel), Wulsttechnik, Plattentechnik. Aus bekannten Grundtechniken entwickeln wir Variationen zu vertrauten Formen. Die Möglichkeiten sind unendlich, faszinierend.
Bitte mitbringen: Modellierwerkzeug, alte Tücher, Zeichenmaterial, Malblock, A4, A3, zum Skizzieren, Stifte. Wer hat, kann seine Pinsel mitbringen - es besteht die Möglichkeit, die Objekte farbig zu gestalten.
Material wird nach Verbrauch abgerechnet. Gebühr inkl. Getränke (Wasser, Kaffee, Tee, Gebäck).
Für Anfänger und Geübte geeignet.

Vita
aufgewachsen in Husum/ Nordsee - freiberufliche Keramikerin
Abschluss Keramikgestaltung mit Auszeichnung, Preis der Stadt Schwäb. Gmünd, Mitglied Bdk Ba-Wü, BK, Mitglied GEDOK Hd. 1999-2002 freie Mitarbeit in der Majolika-Manufaktur Karlsruhe, Kunst am Bau: Symbolträgerwand, Taufkapelle St. Peter und Paul, Spaichingen: Wandrelief 4 m x 2,60 m, Wandgestaltung Rotunde Aloisiuskolleg Bad Godesberg
1999 Gründung ATELIERHAUS TERRA, Keramikatelier und Raum für Kunst - Ort der Stille und Inspiration, Seminarhaus. Viele Ausstellungen im In- und Ausland

Arbeitsbeschreibung
- poetische Variationen aus Ton - UNIKATE - Material spielt Form
So wie Sonne, Regen und Wind ihre Spuren in den Sand zeichnen, setze ich Strukturen auf die Oberflächen meiner Keramikarbeiten. Feine Ritzungen sowie partielle Farbfelder korrespondieren mit zum Teil rauhen, grob strukturierten plastischen Elementen. Bisweilen entstehen auch zerbrechlich wirkende hauchdünne Gefäße. Die Oberflächen dieser Keramikarbeiten bleiben meist offenporig, so dass im verwendeten Ton seine Eigenschaft und Farbqualität erkennbar bleibt. Säulen, Reliefs, Figurenstelen sowie freie Plastiken entstehen. Immer wieder experimentiere ich an ungewöhnlichen Gefäßformen. Dem Ton optisch die Schwere zu nehmen und seine Geschmeidigkeit nach dem Brennen noch zu spüren, das ist eines meiner Ziele, die ich in meiner Arbeit suche - der Durst, den Ideen nachzuspüren und wieder und wieder neue Formen zu finden, auch in der Plastik, ist groß. Der Hunger nach Poesie ebenfalls.
Angelika Karoly

www.atelierhaus-terra.de
Nach einer Einführung machen wir einen Spaziergang in die Stadt und suchen nach schönen Bildmotiven, dabei lernen Sie die richtige Einstellung für Landschaften, Porträts und Nahaufnahmen kennen. Außerdem bekommen Sie Tipps für bessere Urlaubsfotos und lernen Profitricks, mit denen Sie besondere Effekte erzielen. Anschließend besprechen wir die Fotos und bearbeiten sie am Computer.

Bitte mitbringen: Digitalkamera mit aufgeladenem Akku.
Die Jugendkunstschule der vhs Balingen lädt euch ein mit dem Künstler Lothar Hudy aus Metallfundstücken und Schrott Kunstwerke zu zaubern. Unter fachkundiger Anleitung lernt ihr die Grundlagen des Schweißens sowie handwerkliches Know-how und könnt beeindruckende Figuren und Formen aus Eisen entstehen lassen.

Bitte körperbedeckende Kleidung, gutes Schuhwerk und Handschuhe anziehen, Schutzbrille soweit vorhanden. Besondere Fundstücke aus Eisen können mitgebracht werden.

Intension der Jugendkunstschule:
Es ist uns ein Anliegen, Kunst und Kultur für jeden zugänglich zu machen.
Wir bieten eine lebendige Auseinandersetzung mit Kunst und künstlerischer Praxis. Wir bieten Raum und Zeit zum Experimentieren, zum eigenen Tun, und öffnen so einen persönlichen Zugang zu Material, Technik/Handwerk und Kunstwerk.

Seite 1 von 1



Zur Detailsuche
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

vhs Balingen e. V.

Wilhelmstraße 36
72336 Balingen

Tel.: 07433 90800
Fax: 07433 908070
E-Mail: verwaltung@vhs-balingen.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
9.00 – 12.00 Uhr

Montag und Donnerstag:
14.00 – 17.00 Uhr

Während der Balinger Schulferien ist die Geschäftsstelle nur vormittags geöffnet.

JugendTechnikSchule
Kunstschule
Modellbahntreff
Studieren BL
BL-Start