Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kunstschule >> Musik

Seite 1 von 1

freie Plätze Mundharmonika für Fortgeschrittene

( ab Di., 19.9., 19.00 Uhr )

Für alle Chromonikaspieler, die ihre Spielkenntnisse vertiefen wollen und Freude am gemeinsamen Musizieren haben.
Bitte chromatische Mundharmonika mitbringen.

freie Plätze Mundharmonika für Orchester

( ab Di., 19.9., 20.30 Uhr )

Anspruchsvolle klassische und moderne Musikliteratur für chromatische Mundharmonika, Bass und Akkord. Interessierte Spieler/-innen können gerne mit der Dirigentin Kontakt aufnehmen.

freie Plätze Raumbelegung Mundharmonika für Orchester

( ab Di., 19.9., 17.30 Uhr )

Anspruchsvolle klassische und moderne Musikliteratur für chromatische Mundharmonika, Bass und Akkord. Interessierte Spieler/innen können gerne mit der Dirigentin Kontakt aufnehmen.

freie Plätze Mundharmonika für Anfänger

( ab Di., 26.9., 18.00 Uhr )

Im Kurs erlernen Sie das Spielen auf der chromatischen Mundharmonika nach Noten. Damit können Sie jede Art von Musik spielen: Volkslieder, Unterhaltungsmusik, klassische Musik, Blues und Jazz, je nach Neigung.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, die Notenschrift wird im Unterricht vermittelt.
Zielsetzung des Kurses ist die Erfahrung, mit Körper und Stimme alle Ausdrucksmöglichkeiten auszuschöpfen. Wir machen Atemübungen und Aussprachetraining. Das Coaching ist eine hilfreiche Basis/Praxis, auch für Chorsänger, Erzieher, Lehrer, mit einer Spannweite von Pop bis Klassik.

Bitte Getränk und Handspiegel mitbringen.
Die Musik beginnt im Kopf. Wir entdecken gemeinsam die Welt von Beats, Loops, Sounds und Mixing Music. Bei uns lernst du alles, was man wissen muss, um eigene Musik zu gestalten - der Kurs für junge zukünftige Songwriter, DJs und Sounddesigner. Ziel des Workshops ist es, ein DAW zu beherrschen, eigene Loops, Beats und Sounds zu erstellen, die du für deine Ideen brauchen kannst, um Songs zu komponieren.

Bitte mitbringen: Kopfhörer, MIDI Keyboard.

freie Plätze Schamanisch-indianische Flöte - Baukurs

( ab Mo., 20.11., 18.00 Uhr )

Wunderbarer Klang und Entspannung: Die "Medizin- oder Liebesflöte" der nordamerikanischen Ureinwohner beruhigt und wird oft bei der schamanischen Arbeit eingesetzt, weil sie wie kaum ein anderes Instrument den Menschen tief berühren und erreichen kann. Sie ist von Haus aus in einer 5-Ton-Moll-Pentatonik gestimmt. Für Ihre eigene Flöte suchen Sie sich zunächst einen Rohling aus, es stehen verschiedene Flöten- und Holzarten zur Auswahl. Bei allen Arbeiten handelt es sich um handwerklich sehr einfache Aufgaben, die wirklich JEDER kann, also bitte keine Angst davor. Am Ende des Kurses lernen wir u. a. das Spiel auf der selbstgebauten Flöte.
Wichtig: Notenkenntnisse und handwerkliche Kenntnisse sind NICHT erforderlich!
Alle Werkzeuge werden gestellt. Materialkosten ab € 65,-.
http://youtu.be/TErXZIi5jck
Wunderbarer Klang und Entspannung: Die "Medizin- oder Liebesflöte" der nordamerikanischen Ureinwohner beruhigt und wird oft bei der schamanischen Arbeit eingesetzt, weil sie wie kaum ein anderes Instrument den Menschen tief berühren und erreichen kann. Sie ist von Haus aus in einer 5-Ton-Moll-Pentatonik gestimmt. Der Workshop vermittelt die Zirkularatmung und Grundtöne auf dem Instrument. Sie erlernen typische Effekte auf der Native American Flute und erfahren etwas über kulturell-historische Hintergründe. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich!
Instrumente stehen ausreichend zur Verfügung (Leihgebühr € 5,-).

http://youtu.be/NNsNbjFQYaM
Die irische Rahmentrommel wird hauptsächlich mit Hilfe eines Sticks gespielt und begeistert bereits nach wenigen Stunden Übung mit ersten Erfolgen. Nach der Einführung steht die Vermittlung der Grundtechnik im Vordergrund, außerdem geht es um das Zusammenspiel (Session) sowie die Strukturen und Begleitmuster.
Schwerpunktmäßig behandeln wir die beiden wichtigsten Rhythmen der irischen Musik.
Der Unterricht der fortgeschrittenen Anfänger richtet sich nach dem Spielniveau der Gruppe. Mögliche Inhalte sind der Ausbau der Schlagmuster, die Erweiterung der Rhythmen sowie der Einsatz der linken Hand. Notenkenntnisse werden nicht benötigt.

Guido Plüschke unterrichtet seit 1996. 2004 schrieb er seine Magisterarbeit über die Bodhrán, 2008 gewann er den 3. Platz bei den World Bodhrán Championships in Irland als erster Nicht-Ire. 2012 erhielt er die
Silbermedaille beim Deutschen Rock- und Pop-Preis in der Kategorie "bester Perkussionist".

Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie ein Leihinstrument benötigen, da nur eine begrenzte Anzahl an Bodhráns vorhanden ist. Diese werden kostenfrei zur Verfügung gestellt. Instrumente und Zubehör können im Rahmen des Kurses auch käuflich erworben werden.

freie Plätze Afrikanisches Trommeln - Workshop

( ab Sa., 27.1., 10.00 Uhr )

Wir spielen auf der Djembé - der wohl bekanntesten Trommel aus Westafrika - und auf den dazugehörenden Basstrommeln und tauchen in die Trommelrhythmen ein. Begleitet von westafrikanischen Liedern und vielen Hintergrundinformationen tauchen wir in die Festmusik Westafrikas ein.

Trommel kann bei der Referentin gegen eine Leihgebühr von € 10,- ausgeliehen werden. Bitte bei der Anmeldung angeben.

Seite 1 von 1



Zur Detailsuche
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

vhs Balingen e. V.

Wilhelmstraße 36
72336 Balingen

Tel.: 07433 90800
Fax: 07433 908070
E-Mail: verwaltung@vhs-balingen.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
9.00 – 12.00 Uhr

Montag und Donnerstag:
14.00 – 17.00 Uhr

Während der Balinger Schulferien ist die Geschäftsstelle nur vormittags geöffnet.

JugendTechnikSchule
Kunstschule
Modellbahntreff
Studieren BL
BL-Start