Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesundheit >> Pilates & Beckenbodengymnastik

Seite 1 von 1

Durch gezielte Mobilisations-, Stabilisations-, Kräftigungs- und Dehnungsübungen stabilisieren Sie die Wirbelsäule und kräftigen den gesamten Bewegungsapparat. Richtiges Atmen und die Stärkung der Beckenbodenmuskulatur sind weitere wichtige Bestandteile des Kurses. Dieser Kurs ist keine therapeutische Maßnahme, die einen Arzt oder Physiotherapeuten ersetzen kann.
Durch gezielte Mobilisations-, Stabilisations-, Kräftigungs- und Dehnungsübungen stabilisieren Sie die Wirbelsäule und kräftigen den gesamten Bewegungsapparat. Richtiges Atmen und die Stärkung der Beckenbodenmuskulatur sind weitere wichtige Bestandteile des Kurses. Dieser Kurs ist keine therapeutische Maßnahme, die einen Arzt oder Physiotherapeuten ersetzen kann.
Viele unserer täglichen Aktivitäten sind darauf ausgerichtet, einzelne Muskelgruppen übermäßig und andere kaum einzusetzen. Das Pilates-Training schafft hier einen guten Ausgleich, weil es einseitigen Belastungen vorbeugt: Sie bleiben in Balance, fördern Koordination, Kraft, Stabilität und Körperbewusstsein. Proportionen und Körperhaltung verändern sich positiv, Blockaden in Gelenken lösen sich, Sie werden beweglicher.
Viele unserer täglichen Aktivitäten sind darauf ausgerichtet, einzelne Muskelgruppen übermäßig und andere kaum einzusetzen. Das Pilates-Training schafft hier einen guten Ausgleich, weil es einseitigen Belastungen vorbeugt: Sie bleiben in Balance, fördern Koordination, Kraft, Stabilität und Körperbewusstsein. Proportionen und Körperhaltung verändern sich positiv, Blockaden in Gelenken lösen sich, Sie werden beweglicher. Für neue Teilnehmerinnen ist die Teilnahme am Kurs AK30253 (Einführung Pilates und Beckenbodentraining) unbedingt erforderlich.
Viele unserer täglichen Aktivitäten sind darauf ausgerichtet, einzelne Muskelgruppen übermäßig und andere kaum einzusetzen. Das Pilates-Training schafft hier einen guten Ausgleich, weil es einseitigen Belastungen vorbeugt: Sie bleiben in Balance, fördern Koordination, Kraft, Stabilität und Körperbewusstsein. Proportionen und Körperhaltung verändern sich positiv, Blockaden in Gelenken lösen sich, Sie werden beweglicher. Für neue Teilnehmerinnen ist die Teilnahme am Kurs AK30253 (Einführung Pilates und Beckenbodentraining) unbedingt erforderlich.
Viele unserer täglichen Aktivitäten sind darauf ausgerichtet, einzelne Muskelgruppen übermäßig und andere kaum einzusetzen. Das Pilates-Training schafft hier einen guten Ausgleich, weil es einseitigen Belastungen vorbeugt: Sie bleiben in Balance, fördern Koordination, Kraft, Stabilität und Körperbewusstsein. Proportionen und Körperhaltung verändern sich positiv, Blockaden in Gelenken lösen sich, Sie werden beweglicher.

Seite 1 von 1



Zur Detailsuche
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

vhs Balingen e. V.

Wilhelmstraße 36
72336 Balingen

Tel.: 07433 90800
Fax: 07433 908070
E-Mail: verwaltung@vhs-balingen.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
9.00 – 12.00 Uhr

Montag und Donnerstag:
14.00 – 17.00 Uhr

Während der Balinger Schulferien ist die Geschäftsstelle nur vormittags geöffnet.

JugendTechnikSchule
Kunstschule
Modellbahntreff
Studieren BL
BL-Start