Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> akzente

Seite 1 von 2

fast ausgebucht Bretten und Kloster Maulbronn

( ab Mi., 10.10., 7.00 Uhr )

Unser Tag beginnt in der Reformationsstadt Bretten mit einer Führung im Melanchthonhaus, benannt nach Philipp Melanchthon, dem Humanisten und Wegbegleiter Luthers, der wesentlichen Anteil an der Reformation hatte. Das markante rote Sandsteingebäude beherbergt ein Museum zur Geschichte der Reformation und zum Wirken Melanchthons mit anschaulichen Exponaten. Anschließend haben wir noch Zeit, um ein wenig durch die Straßen und Gassen Brettens zu spazieren.

Am Nachmittag besichtigen wir das Kloster Maulbronn (Trittsicherheit erforderlich). Die Führung durch Frühmesserhaus, Klausur und Kirche zeigt ein prächtiges Kloster. Wie kann es sein, dass das Kloster trotz des Gebots der Schlichtheit für die Zisterzienser so reich an mittelalterlichen Kunstschätzen ist?

Abfahrt 7.00 Uhr vom unteren Parkplatz der Stadthalle; Rückkehr ca. 20.00 Uhr
Gebühr € 57,- für Fahrt und Führungen
Anmeldeschluss: Donnerstag, 27.09.18

freie Plätze Betriebsbesuch: albfood AG

(Haigerloch, ab Mi., 10.10., 13.30 Uhr )

"Bestes vom Ländle", so lautet der Anspruch der albfood AG in Gruol. Die familiengeführte, mittelständische Spezialitäten-Manufaktur mit eigener Schlachtung wurde bereits 1933 gegründet. In der modernen Produktion werden hochwertige Fleisch- und Wurstwaren nach handwerklicher Tradition in Spitzenqualität hergestellt. Das Haltbarmachen von Lebensmitteln aber ist die größte Leidenschaft. Dementsprechend viele unterschiedliche Verpackungen werden im Haus hergestellt. Das Unternehmen setzt dabei auf regionale Tierhaltung und ist zudem vom Deutschen Tierschutzbund zertifiziert. Ein besonderes Angebot sind die selbsterhitzenden Mahlzeiten, die sich ohne Strom oder Feuer zubereiten lassen. Wie das funktioniert, erfahren Sie beim Blick hinter die Kulissen: Bei einer Führung durch den Betrieb bekommen Sie einen Einblick in alle Stationen vom Schlachthaus bis zur Verpackung. Bei einem kleinen Imbiss werden albfood-Produkte zum Probieren angeboten.

Treffpunkt: 13.30 Uhr; Fa. albfood, Haigerloch-Gruol, Vitus-Kapelle-Weg 3
Verwaltungsgebühr € 5,-
Anmeldeschluss: Mittwoch, 26.09.18

auf Warteliste Bretten und Kloster Maulbronn

( ab Do., 11.10., 7.00 Uhr )

Unser Tag beginnt in der Reformationsstadt Bretten mit einer Führung im Melanchthonhaus, benannt nach Philipp Melanchthon, dem Humanisten und Wegbegleiter Luthers, der wesentlichen Anteil an der Reformation hatte. Das markante rote Sandsteingebäude beherbergt ein Museum zur Geschichte der Reformation und zum Wirken Melanchthons mit anschaulichen Exponaten. Anschließend haben wir noch Zeit, um ein wenig durch die Straßen und Gassen Brettens zu spazieren.

Am Nachmittag besichtigen wir das Kloster Maulbronn (Trittsicherheit erforderlich). Die Führung durch Frühmesserhaus, Klausur und Kirche zeigt ein prächtiges Kloster. Wie kann es sein, dass das Kloster trotz des Gebots der Schlichtheit für die Zisterzienser so reich an mittelalterlichen Kunstschätzen ist?

Abfahrt 7.00 Uhr vom unteren Parkplatz der Stadthalle; Rückkehr ca. 20.00 Uhr
Gebühr € 57,- für Fahrt und Führungen
Anmeldeschluss: Donnerstag, 27.09.18
Bad Wurzach empfängt uns mit dem Duft von handgemachtem Käse: Bei einer vormittäglichen Führung durch die Käserei Vogler weiht uns der Käsemeister persönlich in die Geheimnisse des Käsens ein. Nach dem gemeinsamen Mittagessen in der Käserei widmen wir uns dann der Stadt selbst: Die Kirche, das Schloss und das Kloster Maria Rosengarten warten darauf, entdeckt zu werden. Anschließend heißt es "Bitte einsteigen!". Bei einer Fahrt mit dem historischen Torfbähnle genießen wir viele schöne Ausblicke auf die Riedlandschaft, die wir uns auf dem Torflehrpfad noch genauer anschauen. Die Torfstecher, die im Wurzacher Ried mehr als 200 Jahre lang Torf abbauten, haben bis heute ihre Spuren hinterlassen.

Abfahrt 7.30 Uhr vom unteren Parkplatz der Stadthalle; Rückkehr ca. 19.00 Uhr
Gebühr € 59,- für Fahrt, Eintritt, Führung und Rundfahrt
Anmeldeschluss: Donnerstag, 11.10.18
Bad Wurzach empfängt uns mit dem Duft von handgemachtem Käse: Bei einer vormittäglichen Führung durch die Käserei Vogler weiht uns der Käsemeister persönlich in die Geheimnisse des Käsens ein. Nach dem gemeinsamen Mittagessen in der Käserei widmen wir uns dann der Stadt selbst: Die Kirche, das Schloss und das Kloster Maria Rosengarten warten darauf, entdeckt zu werden. Anschließend heißt es "Bitte einsteigen!". Bei einer Fahrt mit dem historischen Torfbähnle genießen wir viele schöne Ausblicke auf die Riedlandschaft, die wir uns auf dem Torflehrpfad noch genauer anschauen. Die Torfstecher, die im Wurzacher Ried mehr als 200 Jahre lang Torf abbauten, haben bis heute ihre Spuren hinterlassen.

Abfahrt 7.30 Uhr vom unteren Parkplatz der Stadthalle; Rückkehr ca. 19.00 Uhr
Gebühr € 59,- für Fahrt, Eintritt, Führung und Rundfahrt
Anmeldeschluss: Donnerstag, 11.10.18
FBW Fertigbau Wochner wurde 1939 gegründet und ist heute ein Industriebauunternehmen der VOGEL-BAU Gruppe Lahr/Schwarzwald und eine feste Größe im konstruktiven Fertigteilebau.
FBW produziert konstruktive Stahlbeton- und Spannbetonfertigteile für den modernen Industrie- und Gewerbebau und ist mit dem eigenen Architektur- und Ingenieurbüro im schlüsselfertigen Wohn- und Gewerbebau tätig. In ihren Fertigteilwerken lassen sich Stahlbeton- und Spannbetonfertigteile von bis zu 120 t Einzelgewicht und Spannbetonträger und -binder mit bis zu 1400 t Vorspannkraft sowie bis zu 50 m Bauteillänge realisieren.
Trittsicherheit und gutes Schuhwerk erforderlich.

Treffpunkt: 13.45 Uhr; An der Bräunegrube 2, Dormettingen
Verwaltungsgebühr € 5,-
Anmeldeschluss: Montag, 22.10.18
FBW Fertigbau Wochner wurde 1939 gegründet und ist heute ein Industriebauunternehmen der VOGEL-BAU Gruppe Lahr/Schwarzwald und eine feste Größe im konstruktiven Fertigteilebau.
FBW produziert konstruktive Stahlbeton- und Spannbetonfertigteile für den modernen Industrie- und Gewerbebau und ist mit dem eigenen Architektur- und Ingenieurbüro im schlüsselfertigen Wohn- und Gewerbebau tätig. In ihren Fertigteilwerken lassen sich Stahlbeton- und Spannbetonfertigteile von bis zu 120 t Einzelgewicht und Spannbetonträger und -binder mit bis zu 1400 t Vorspannkraft sowie bis zu 50 m Bauteillänge realisieren.
Trittsicherheit und gutes Schuhwerk erforderlich.

Treffpunkt: 13.45 Uhr; An der Bräunegrube 2, Dormettingen
Verwaltungsgebühr € 5,-
Anmeldeschluss: Anmeldeschluss: Montag, 22.10.18

fast ausgebucht Rottweil "nuff und nab"

( ab Di., 20.11., 13.45 Uhr )

Rottweil ist die älteste Stadt Baden-Württembergs. Bei einer Führung durch den mittelalterlichen Stadtkern erfahren wir allerhand über die wechselhafte Stadtgeschichte. Wir lernen die interessanten Sehenswürdigkeiten der Stadt kennen, darunter das nach 2-jähriger Sanierung wieder geöffnete Münster, Brunnen, Bürgerhäuser und Erker. Außerdem dürfen wir einen Blick auf das römische Orpheus-Mosaik im Dominikanermuseum werfen.

Treffpunkt: 13.45 Uhr, Touristinfo Rottweil, Hauptstr. 21, beim Schwarzen Tor
Gebühr € 11,- für die Führung
Anmeldeschluss: Dienstag, 06.11.18
Der Erlebnisweihnachtsmarkt in Bad Hindelang ist ein richtiges kleines Weihnachtsdorf mit Christbaum- und Krippenausstellung, Eisschnitzen, einem gigantischen Adventskalender und vielen weiteren weihnachtlichen Angeboten - wir haben viel Zeit zum Bummeln, Staunen und Entdecken. Danach erleben wir die berührende Entstehungsgeschichte des Weihnachtslieds "Stille Nacht, Heilige Nacht", das heuer 200 Jahre alt wird. Die alpenländische Weihnachtsoper "Stille Nacht" versetzt uns ins Jahr 1918, nach Oberndorf bei Salzburg, wo das Lied zum allerersten Mal aufgeführt wurde.

Abfahrt 10.00 Uhr vom unteren Parkplatz der Stadthalle; Rückkehr ca. 23.00 Uhr
Gebühr € 90,- für Fahrt, Eintritt zum Weihnachtsmarkt und Opernkarte
Anmeldeschluss: Freitag, 31.08.18, da Ablauf der Reservierungsfrist

auf Warteliste Betriebsbesuch: ISBA Balingen

( ab Mi., 9.1., 13.45 Uhr )

Die ISBA bietet mehr als 200 Arbeitsplätze für Menschen mit einer psychischen Erkrankung, die hier unter anderem in der Montage, im Service und in der Papier- und Holzbearbeitung tätig sind. Bei einem Betriebsbesuch besichtigen wir die beiden neuen Gebäude am Balinger Standort und bekommen einen Einblick in die Arbeitsabläufe in der Werkstatt.

Treffpunkt: 13.45 Uhr, Eingang Fischerstr. 18
Verwaltungsgebühr € 5,-
Anmeldeschluss: Mittwoch, 19.12.18

Seite 1 von 2



Zur Detailsuche
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

vhs Balingen e. V.

Wilhelmstraße 36
72336 Balingen

Tel.: 07433 90800
Fax: 07433 908070
E-Mail: verwaltung@vhs-balingen.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
9.00 – 12.00 Uhr

Montag und Donnerstag:
14.00 – 17.00 Uhr

Während der Balinger Schulferien ist die Geschäftsstelle nur vormittags geöffnet.

JugendTechnikSchule
Kunstschule
Modellbahntreff
Studieren BL
BL-Start