Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Demnächst >> In 3 Monaten

Seite 1 von 3

Bedeutende Künstler wie Dürer und Rembrandt haben sich mit der Tiefdrucktechnik Radierung beschäftigt, um ihre Arbeit einem breiteren Publikum zugänglich zu machen und sich neue Märkte zu erschließen. In diesem Workshop erfahren Sie die Grundlagen der Radierung und stellen eine klassische Kaltnadel- und eine Strichätzradierung her. Gearbeitet wird auf Rhenalon- und Kupferplatten.
Bitte mitbringen: Malkittel, Skizzen, Fotos als Vorlage. Materialkosten ca. € 15,-.
Gebühr inkl. Getränke (Wasser, Kaffee, Tee, Gebäck).

Vita
1956 geboren in Pfronten im Allgäu
1978-86 Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart, bei den Professoren Baumgartl, Rose (Bühnenbild), von Stockhausen (Malerei) und Schaffrath (Malerei)
1983 Oberschwäb. Kunstpreis der Jugend, Förderpreis
1986-89 Atelier-Stipendium des Landes Baden-Württemberg
Im Vordergrund steht ganzheitliches Lernen. Sie erwerben Grundkenntnisse des modernen Aquarells und erlernen notwendige Gestaltungsmittel wie Farbtransparenz, Farbmischung, Bildaufbau und Malschritte (Timing). Wir sehen das Aquarellieren als Mittel der eigenen Fantasieumsetzung für die freie Bildgestaltung und wollen wegkommen von Klischees und herkömmlichen Vorstellungen.

Für Anfänger und Fortgeschrittene, Vorkenntnisse sind von Vorteil.
Gebühr inkl. Getränke (Wasser, Kaffee, Tee, Gebäck).
Bitte mitbringen: gute Aquarellfarben 1/1 Näpfchen (Fa. Schmincke o. Ä.), gute Aquarellpinsel Gr. 16, 22,
Schlepperpinsel Gr. 12, Flachpinsel 30 mm breit, Aquarellblock ca. 300 g, Größe mind. 30 x 40 cm.
Gebühr inkl. Getränke (Wasser, Kaffee, Tee, Gebäck).

Vita
1946 in Burladingen-Gauselfingen geboren, wo er heute noch lebt.
Ehemals Vermessungstechniker und Lehrer für Technik und Sport an der Schloßbergrealschule in Albstadt.
Seit 2003 intensive Auseinandersetzung mit der Aquarellmalerei
Aufenthalte an den Kunstakademien Bad Reichenhall und Geras bei Wien
Unterricht bei renommierten österreichischen und deutschen Aquarellisten
Seit 2012 eigene Malkurse an der VHS Balingen und in Gauselfingen
Seit 2014 Mitglied der Deutschen Aquarell Gesellschaft
Ausstellungen:
2006 Volksbank in Burladingen
2008 Classico in Rottenburg
2009 Cafe Lenau in Albstadt-Tailfingen
2009 Volksbank in Burladingen
2010 Kunstverein Stuttgart
2011 Hohenzollernhalle in Bisingen
2012 Rehaklinik Bad Sebastiansweiler
2012 Herrenberger Strassengalerie
2012 Kloster Mariaberg mit Kurt Panzenberger
2013 Hohenzollerhalle Bisingen
2013 Herrenberger Straßengalerie
2013 Zollernalbklinikum Malgruppenausstellung
2013 Schaufenster Kunst VHS Balingen
2014 Bergcafé Burgfelden
2014 Ausstellungsbeteiligung in Kazimierz Dolny/Polen
Publikationen:
Katalog Heinz Büchele Aquarelle 2005 - 2008
Bildband Aquarelle 2014 und 2015

auf Warteliste Goldschmiedearbeiten

( ab Sa., 3.2., 10.00 Uhr )

Sie gestalten Schmuck nach eigenen Entwürfen und lernen die Grundtechniken des Goldschmiedens anhand von Ring, Brosche und Anhänger kennen.

Es steht ausreichend Werkzeug und Material zur Verfügung. Gold, Silber und Steine können während des Kurses erworben werden. Materialkosten werden im Kurs abgerechnet.
Sie gestalten Schmuck nach eigenen Entwürfen und lernen die Grundtechniken des Goldschmiedens anhand von Ring, Brosche und Anhänger kennen.

Es steht ausreichend Werkzeug und Material zur Verfügung. Gold, Silber und Steine können während des Kurses erworben werden. Materialkosten werden im Kurs abgerechnet.

freie Plätze Vorsorgevollmacht statt Betreuungsverfahren

( ab Mo., 5.2., 20.00 Uhr )

Keiner von uns weiß, wie lange er noch in der Lage sein wird, seine Angelegenheiten selbstständig zu besorgen. Auch junge Menschen können unerwartet auf fremde Hilfe angewiesen sein. Im Mittelpunkt des Vortrags stehen daher Vorsorgeinstrumente wie die Vorsorgevollmacht. Auch die Themen menschenwürdiges Sterben und Patientenverfügung werden angesprochen. Der Vortrag vermittelt rechtliche Grundsätze und macht Lösungsvorschläge.

Referent:
Manfred Seeger, Notar

Abendkasse (keine Anmeldung erforderlich)

freie Plätze Leben-in-Deutschland , Kurs 48

( ab Mo., 5.2., 14.00 Uhr )

freie Plätze Einbürgerungstest "Leben-in-Deutschland"

( ab Mi., 7.2., 12.15 Uhr )

Seit dem 1. September 2008 wird von jedem, der eingebürgert werden will, ein Nachweis verlangt, dass er "Kenntnisse der Rechts- und Gesellschaftsordnung und der Lebensverhältnisse in Deutschland" besitzt.
Der Einbürgerungstest ist ein reiner Wissenstest in Multiple-Choice-Form. Dabei ist ein Fragebogen mit 33 Fragen zu beantworten, der das Sprachniveau B1 voraussetzt. 30 Fragen betreffen ganz Deutschland und 3 Fragen sind auf Baden-Württemberg bezogen. Für jede Frage sind vier Antwortmöglichkeiten vorgegeben, von denen nur eine die Richtige ist. Wer innerhalb von 60 Minuten 17 Fragen richtig ankreuzt, hat den Test bestanden und erhält dann eine entsprechende Bescheinigung.
Die Volkshochschule Balingen ist als Testzentrum für den Zollernalbkreis zugelassen. Wenn Sie Interesse an der Teilnahme am Einbürgerungstest haben, so setzen Sie sich bitte unter Telefon: 07433-908012 mit Frau Scholte-Reh in Verbindung.
Smartphone und Tablet haben sich zum Kleincomputer entwickelt. Die mobilen Alleskönner sind fast immer dabei. So werden sie nicht nur für Nutzer interessant. Daten können abgehört und gesammelt werden. Die Geräte werden durch Schadsoftware gefährdet. Kursinhalte: aktuelle Risiken, Sicherheitsprogramme, Smartphones sicher konfigurieren, Datensicherung.
Bitte bringen Sie Ihr Android-Gerät und das Ladekabel mit.
Neapel, der Vesuv, Sorrent und Positano sind nur einige Orte in der bekannten Region Kampanien. Gemeinsam bereiten wir mit frischen Zutaten und einfachen Mitteln typische neapolitanische Gerichte zu: Antipasti della campani. Gemeinsam bereiten wir, Bruschette, eingelegten Fisch, gegrilltes Gemüse, Muscheln und Pilze zu.

Gebühr inkl. € 15,- für Zutaten

Seite 1 von 3



Zur Detailsuche
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

vhs Balingen e. V.

Wilhelmstraße 36
72336 Balingen

Tel.: 07433 90800
Fax: 07433 908070
E-Mail: verwaltung@vhs-balingen.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
9.00 – 12.00 Uhr

Montag und Donnerstag:
14.00 – 17.00 Uhr

Während der Balinger Schulferien ist die Geschäftsstelle nur vormittags geöffnet.

JugendTechnikSchule
Kunstschule
Modellbahntreff
Studieren BL
BL-Start