Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kunstschule >> Kunstschule - Winterakademie

Seite 1 von 1

freie Plätze Winterakademie - Landart

( ab Sa., 25.11., 9.30 Uhr )

Gemeinsam durchstreifen wir unsere Umgebung und lassen uns auf das ein, was wir vorfinden. Wir gestalten mit Naturmaterial - mit Ästen und Zweigen, Steinen und Erde, Blättern, Gräsern ... Unsere Eingriffe erfolgen achtsam, es geht um sinnliche Wahrnehmung, ästhetischen Ausdruck und gemeinsames künstlerisches Tun.

Bitte Kamera (gerne auch Handy) mitbringen - zur Dokumentation der entstandenen Werke. Wir bewegen uns mehrere Stunden durchs Gelände, eine entsprechende Grundkondition und Freude an Bewegung sollten vorhanden sein. Gebühr inkl. Getränke (Wasser, Kaffee, Tee, Gebäck).

Vita
1957 in Stuttgart geboren
1978-80 Ausbildung zum Kunststoffschlosser
seit 1988 freischaffender Künstler, museumspädagogische Arbeit, Kunstprojekte im Strafvollzug, in der Psychiatrie und mit Wohnungslosen, Dozent an den Jugendkunstschulen in Albstadt-Ebingen und Balingen
1987-1992 Betreuung und Gestaltung des SINOPTIKUMS, PES Schloss Haigerloch
seit 2004 Produzentengalerie ALTE KANZLEI in Albstadt-Ebingen
seit 1987 zahlreiche Einzelausstellungen und Kunstprojekte

www.produzentengalerie-altekanzlei.de

Anmeldung möglich Winterakademie Keramik - Figürliche Plastik

( ab Sa., 25.11., 9.30 Uhr )

Aus einem Klumpen Lehm eine Figur formen ist als Beginn künstleischen Erlebens durch die Archäologie belegt. Sogar hier aus der schwäbischen Alb liegen Funde vor von kleinen Göttinnenfiguren, die vor ca. 35.000 Jahren geschaffen wurden.
In diesem Seminar werden zunächst kleine Modelle geschaffen, von denen eines gewählt wird als Vorlage zur Umsetzung einer ca. 30-50 cm großen Figur- eine spannende Erfahrung, die sowohl für Anfänger als auch Geübte geeignet ist.

Bitte mitbringen: Modellierwerkzeug. Material wird nach Verbrauch abgerechnet.
Gebühr inkl. Getränke (Wasser, Kaffee, Tee, Gebäck).

Vita
aufgewachsen in Husum/ Nordsee - freiberufliche Keramikerin
Abschluss Keramikgestaltung mit Auszeichnung, Preis der Stadt Schwäb. Gmünd, Mitglied Bdk Ba-Wü, BK, Mitglied GEDOK Hd. 1999-2002 freie Mitarbeit in der Majolika-Manufaktur Karlsruhe, Kunst am Bau: Symbolträgerwand, Taufkapelle St. Peter und Paul, Spaichingen: Wandrelief 4 m x 2,60 m, Wandgestaltung Rotunde Aloisiuskolleg Bad Godesberg
1999 Gründung ATELIERHAUS TERRA, Keramikatelier und Raum für Kunst - Ort der Stille und Inspiration, Seminarhaus. Viele Ausstellungen im In- und Ausland

Arbeitsbeschreibung
- poetische Variationen aus Ton - UNIKATE - Material spielt Form
So wie Sonne, Regen und Wind ihre Spuren in den Sand zeichnen, setze ich Strukturen auf die Oberflächen meiner Keramikarbeiten. Feine Ritzungen sowie partielle Farbfelder korrespondieren mit zum Teil rauhen, grob strukturierten plastischen Elementen. Bisweilen entstehen auch zerbrechlich wirkende hauchdünne Gefäße. Die Oberflächen dieser Keramikarbeiten bleiben meist offenporig, so dass im verwendeten Ton seine Eigenschaft und Farbqualität erkennbar bleibt. Säulen, Reliefs, Figurenstelen sowie freie Plastiken entstehen. Immer wieder experimentiere ich an ungewöhnlichen Gefäßformen. Dem Ton optisch die Schwere zu nehmen und seine Geschmeidigkeit nach dem Brennen noch zu spüren, das ist eines meiner Ziele, die ich in meiner Arbeit suche - der Durst, den Ideen nachzuspüren und wieder und wieder neue Formen zu finden, auch in der Plastik, ist groß. Der Hunger nach Poesie ebenfalls.
Angelika Karoly

www.atelierhaus-terra.de

freie Plätze Atelierbesuch bei Allhaidis Hartmann

( ab Sa., 13.1., 11.00 Uhr )

Hier haben Sie die Möglichkeit, im kleinen Kreis ganz ungezwungen mit der Künstlerin ins Gespräch zu kommen und die Werke am Ort ihrer Entstehung kennen zu lernen. Sie erhalten Inspiration, Gedanken zur Kunst und spannende Einblicke.
Treffpunkt: Atelier der Künstlerin
Gebühr inkl. Getränk und Gebäck. Mit Anmeldung.
Weitere Infos unter:www.kunstschule-balingen.de

Vita
geboren 1942 in Bromberg
Mitglied im VBKW, im BBK Südbaden und im Kunstverein Hechingen
1998 Gründung der Künstlergruppe 6X in Balingen
Einzel- und Gruppenausstellungen, jurierte und thematische Ausstellungen unter anderem in Balingen, Esslingen, Hechingen, Reutlingen, Tübingen, Tuttlingen
2008 Kunst im öffentlichen Raum Ostaue Park, Karlsruhe
2009, 2013, 2017 Donaueschinger Regionale, Donaueschingen
lebt in Balingen

Werk
Die Arbeiten von Allhaidis Hartmann ziehen den Betrachter fast magisch an. Einerseits durch die leuchtende Farbigkeit und andererseits durch die starke, räumliche Wirkung. Es handelt sich um Raumillusionen, die dreidimensional wirken, aber flächig gestaltet sind. Partiell lackierte und geschliffene Flächen, mit geritzten
Linien gestaltete Platten aus Aluminium, bilden seit vielen Jahren das Zentrum der künstlerischen Arbeit. Das Motiv ist immer wieder der verzerrte Quader.
(Auszug Rede, Florian L. Arnold)
Bedeutende Künstler wie Dürer und Rembrandt haben sich mit der Tiefdrucktechnik Radierung beschäftigt, um ihre Arbeit einem breiteren Publikum zugänglich zu machen und sich neue Märkte zu erschließen. In diesem Workshop erfahren Sie die Grundlagen der Radierung und stellen eine klassische Kaltnadel- und eine Strichätzradierung her. Gearbeitet wird auf Rhenalon- und Kupferplatten.
Bitte mitbringen: Malkittel, Skizzen, Fotos als Vorlage. Materialkosten ca. € 15,-.
Gebühr inkl. Getränke (Wasser, Kaffee, Tee, Gebäck).

Vita
1956 geboren in Pfronten im Allgäu
1978-86 Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart, bei den Professoren Baumgartl, Rose (Bühnenbild), von Stockhausen (Malerei) und Schaffrath (Malerei)
1983 Oberschwäb. Kunstpreis der Jugend, Förderpreis
1986-89 Atelier-Stipendium des Landes Baden-Württemberg
Im Vordergrund steht ganzheitliches Lernen. Sie erwerben Grundkenntnisse des modernen Aquarells und erlernen notwendige Gestaltungsmittel wie Farbtransparenz, Farbmischung, Bildaufbau und Malschritte (Timing). Wir sehen das Aquarellieren als Mittel der eigenen Fantasieumsetzung für die freie Bildgestaltung und wollen wegkommen von Klischees und herkömmlichen Vorstellungen.

Für Anfänger und Fortgeschrittene, Vorkenntnisse sind von Vorteil.
Gebühr inkl. Getränke (Wasser, Kaffee, Tee, Gebäck).
Bitte mitbringen: gute Aquarellfarben 1/1 Näpfchen (Fa. Schmincke o. Ä.), gute Aquarellpinsel Gr. 16, 22,
Schlepperpinsel Gr. 12, Flachpinsel 30 mm breit, Aquarellblock ca. 300 g, Größe mind. 30 x 40 cm.
Gebühr inkl. Getränke (Wasser, Kaffee, Tee, Gebäck).

Vita
1946 in Burladingen-Gauselfingen geboren, wo er heute noch lebt.
Ehemals Vermessungstechniker und Lehrer für Technik und Sport an der Schloßbergrealschule in Albstadt.
Seit 2003 intensive Auseinandersetzung mit der Aquarellmalerei
Aufenthalte an den Kunstakademien Bad Reichenhall und Geras bei Wien
Unterricht bei renommierten österreichischen und deutschen Aquarellisten
Seit 2012 eigene Malkurse an der VHS Balingen und in Gauselfingen
Seit 2014 Mitglied der Deutschen Aquarell Gesellschaft
Ausstellungen:
2006 Volksbank in Burladingen
2008 Classico in Rottenburg
2009 Cafe Lenau in Albstadt-Tailfingen
2009 Volksbank in Burladingen
2010 Kunstverein Stuttgart
2011 Hohenzollernhalle in Bisingen
2012 Rehaklinik Bad Sebastiansweiler
2012 Herrenberger Strassengalerie
2012 Kloster Mariaberg mit Kurt Panzenberger
2013 Hohenzollerhalle Bisingen
2013 Herrenberger Straßengalerie
2013 Zollernalbklinikum Malgruppenausstellung
2013 Schaufenster Kunst VHS Balingen
2014 Bergcafé Burgfelden
2014 Ausstellungsbeteiligung in Kazimierz Dolny/Polen
Publikationen:
Katalog Heinz Büchele Aquarelle 2005 - 2008
Bildband Aquarelle 2014 und 2015

Seite 1 von 1



Zur Detailsuche
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

vhs Balingen e. V.

Wilhelmstraße 36
72336 Balingen

Tel.: 07433 90800
Fax: 07433 908070
E-Mail: verwaltung@vhs-balingen.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
9.00 – 12.00 Uhr

Montag und Donnerstag:
14.00 – 17.00 Uhr

Während der Balinger Schulferien ist die Geschäftsstelle nur vormittags geöffnet.

JugendTechnikSchule
Kunstschule
Modellbahntreff
Studieren BL
BL-Start