Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kunstschule >> Malen & Zeichnen

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich Studienkurs Kunst

( ab Mi., 26.9., 9.00 Uhr )

Trainieren Sie Ihre Kreativität und Innovationskraft, erweitern Sie Ihre Ausdrucksmöglichkeiten für Beruf und Freizeit. Sie verwirklichen auch ohne Vorkenntnisse eigene Ideen und Projekte im Bereich Zeichnung und Malerei, jeder wird individuell betreut und baut auf seinem Niveau auf. Weitere Themen aus Bildhauerei, Druck etc. werden abgesprochen. Theorie und gelegentliche Bildbesprechungen integrieren wir in die Praxis. Wir lernen nicht nur mit-, sondern auch viel voneinander, jeder kann und soll seine Kenntnisse einbringen. Das gemeinsame Besprechen der entstandenen Werke gehört ebenfalls dazu.

Unsere Geschäftsbedingungen für fortlaufende Studienkurse:
Die Kurse sind fortlaufend konzipiert. Die Schulhalbjahre dauern jeweils vom 1. September bis 28. Februar und vom 1. März bis 31. Juli. Es gilt die Ferien- und Feiertagsordnung der öffentlichen Schulen in Balingen.
Anmeldungen sind - bei freien Plätzen - jeweils zum Monatsbeginn möglich.
Abmeldungen sind nur schriftlich zum 28. Februar oder zum 31. Juli möglich und müssen spätestens 4 Wochen davor erfolgen.
Das Entgelt ist ein Jahresentgelt, das in 11 gleichen Teilen auf alle Monate des Jahres (August ausgenommen) gleichmäßig verteilt ist.
Die Bezahlung erfolgt monatlich in Raten mit Abbuchung oder per Überweisung zu Beginn des Monats.

Weitere Infos unter: www.kunstschule-balingen.de

Anmeldung möglich Studienkurs Bild

( ab Mi., 26.9., 19.30 Uhr )

In vielen Herzen schlummert der Wunsch nach künstlerischer Betätigung. Oft liegt es nicht an fehlender Zeit, sondern ein "Du bist nicht gut genug" schleicht uns durch den Kopf! Malen und Zeichnen kann man lernen; je schneller man damit beginnt, desto früher stellt sich der Erfolg ein! Jeder wird individuell betreut und baut auf seinem Niveau auf. Es gibt weder Zeit- noch Leistungsdruck. Praxiswissen steht im Vordergrund, wird aber bei Bedarf auch mit etwas Theorie unterfüttert. Der Kursleiter zeigt Ihnen, wie's geht, vermittelt Tricks, Kniffe und Bildstrategien. Wir arbeiten überwiegend mit Acrylfarben auf Leinwand.

Unsere Geschäftsbedingungen für fortlaufende Studienkurse:
Die Kurse sind fortlaufend konzipiert. Die Schulhalbjahre dauern jeweils vom 1. September bis 28. Februar und vom 1. März bis 31. Juli. Es gilt die Ferien- und Feiertagsordnung der öffentlichen Schulen in Balingen.
Anmeldungen sind - bei freien Plätzen - jeweils zum Monatsbeginn möglich.
Abmeldungen sind nur schriftlich zum 28. Februar oder zum 31. Juli möglich und müssen spätestens 4 Wochen davor erfolgen.
Das Entgelt ist ein Jahresentgelt, das in 11 gleichen Teilen auf alle Monate des Jahres (August ausgenommen) gleichmäßig verteilt ist.
Die Bezahlung erfolgt monatlich in Raten mit Abbuchung oder per Überweisung zu Beginn des Monats.

freie Plätze Variationen der Acrylmalerei

( ab Mo., 8.10., 9.30 Uhr )

Wir sammeln Erfahrungen mit Acrylfarbe, einem Malmedium, das viele Möglichkeiten bietet. Gespachtelt, flächig gewalzt oder lasierend dünn lässt sich Acrylfarbe in vielfältiger Weise anwenden. Unser Ziel ist es, maltechnische Erfahrungen zu sammeln und eigene künstlerische Ausdrucksmöglichkeiten zu finden. Bildnerische Themenvorschläge sind: Gegenständliches, abstrakte Motive, aber auch Mustermix und Strukturen.
Kunstbetrachtungen bedeutender Künstler schaffen Bezugspunkte und geben Objektivierungsmöglichkeiten für unser Tun. Im kreativen Austausch in der Gruppe erfahren wir Entwicklung und Inspiration.

Bitte mitbringen: vorhandene Malausrüstung, Pinsel, Papier. Materialbedarf wird am ersten Termin besprochen.

auf Warteliste Workshop Malerei

(Haigerloch, ab Di., 9.10., 19.00 Uhr )

Wir treffen uns zu ungezwungenen Abenden, an denen wir noch tiefer in die Welt der Malerei eintauchen, egal ob Acryl oder Aquarell. Grundkenntnisse sollten vorhanden sein.
Der Workshop findet einmal im Monat statt.

Anmeldung möglich Gesicht, Porträt, Figur - Zeichenkurs

( ab Mo., 15.10., 18.30 Uhr )

Das Wesentliche im menschlichen Ausdruck erfassen, Grunderfahrungen in der Bildgestaltung sammeln, Formen, Proportionen, Details zeigen: Hier können Sie Ihre Wahrnehmung und Ihre gestalterischen Möglichkeiten entwickeln und erweitern. Techniken: Bleistift, Kohle, Kreide, Buntstift, Tusche.

Bitte mitbringen: vorhandene Zeichenmaterialien, Papier.
Zwei Techniken im Wechsel bilden einen spannenden Kontrast: Tusche auf Papier und feine Ritzungen hinter Glas.
Schwarz auf weiß darf mit Pinsel und Tusche schwungvoll gemalt werden.
Konzentriert und fein mit Nadeln entstehen auf grundiertem Glas weiß auf schwarz hinterglasgeritzte Bilder.
Im Wechsel von weißer und schwarzer Linie liegt die Möglichkeit, ein tieferes Verständnis von Linie und Fläche zu erlangen.
Sie werden erfahren, dass eine Form nicht nur dadurch entsteht, dass man sie umzeichnet.
Ziel ist die Vermittlung bildnerischer Grundlagen, wie sie für jede Technik notwendig sind.
Geeignet für Interessierte mit und ohne Vorkenntnisse

Bitte mitbringen: Schwarze Tusche und Pinsel. Schwarze Tusche und Pinsel. Wer hat bringt japanische oder chinesische Tuschpinsel und auch Tuschfedern mit.
Papier: Zum malen mit Tusche sollte es ein wenig festeres Papier sein, A3 bis 70 x 100 cm, weißes Papier oder hellgrau oder altweiss je nach Vorliebe. Wir können auch Papier auf Malbretter aufspannen.
Ich bringe auch Keilrahmen mit, da können wir auch etwas grössere Formate aufspannen.
Zeichenzeug Schere Cutter Prittstift Lineal
Am besten einfache Glasrahmen oder rahmenlose Glashalter.
Verschiedene Formate, nicht grösser als A3 Messer und Nadeln zum in die Farbe kratzen, wer hat kann auch Linoschnittwerkzeug mitbringen.
Acrylfarbe: Schwarz zum Grundieren und andere Farben zum farbig hinterlegen.
Es werden keine grosse Mengen benötigt.
Lappen Paletten kleine Gefässe zum Mischen Pinsel
Wir bauen uns als Motiv ein Stilleben auf dafür bitte ein paar Dinge mitbringen.
www.kunstschule-balingen.de/kunstschule/winterakademie/

Stefan Kübler: Meine Art der Vermittlung bildnerischen Denkens erfordert keine Vorkenntnisse und ist eine Schule des Sehens und Wahrnehmens. Wer zeichnet, gestaltet eine eigene Art, die Welt zu sehen und zum Ausdruck zu bringen. Durch verschiedene Zeichenexperimente erfahren sie, wie lebendig Zeichnen sein kann, wenn sich der Schwerpunkt verschiebt. Es ist nicht wichtig zu wissen, wie es am Ende aussehen soll.

Biografie
1968 in Balingen geboren
1994-1996 Studium Design, FH Anhalt Dessau
1996-2001 Studium Malerei, Hochschule für Bildende Künste Dresden
1999 Sokrates/Erasmus-Stipendium, Glasgow School of Art
2001 Diplom
2001-2003 Meisterschüler von Prof. Ralf Kerbach
lebt und arbeitet in Dresden

Sammlungen
Staatliche Kunstsammlungen Dresden, DE
Städtische Galerie Dresden, DE
Caldic Collectie, Rotterdam, NL
SOR Rusche, DE
Albrecht-Dürer-Haus-Stiftung e. V. Nuernberg, DE

Einzelausstellungen
2013 Hiccup, Kunstverein 2025, Hamburg
2013 Hinterzimmer, Kunstverein Hechingen
2009 Liquidize, DAC Simoni Arte Contemporanea, Genua, Italien
2009 Im Büro, Hamish Morrison Galerie, Berlin
2008 Aussicht, Delikatessenhaus, Leipzig
2008 Quitter, Galerie Baer, Dresden
2007 Movezosch, Galerie Feurstein, Feldkirch, Oesterreich
2005 hoffe du musst, Kirow Galerie, Leipzig

www.stefan-kuebler.com

freie Plätze Zeichnen

( ab Di., 8.1., 19.30 Uhr )

Wenn Sie Spaß am Zeichnen haben oder es erlernen möchten, sind Sie in diesem Kurs richtig. Mit Bleistift, Kohle, Marker und anderen Medien erschließen wir uns zunächst die Dinge, die uns umgeben, und transformieren sie von der Drei- in die Zweidimensionalität. Wir erstellen Stillleben und Personendarstellungen oder suchen malerische Winkel auf, wenn es das Wetter erlaubt. Wir üben Bildaufbau und Komposition. Genaues Beobachten führt zu richtigen Proportionen und wird anhand einfacher Messtechniken erlernt.
Auf Wunsch widmen wir uns weiterführend der freien Zeichnung nach der Fantasie oder entwickeln eine eigene Cartoonfigur. Da Zeichnen nicht einfach ist, darf laut "Hilfe!" gerufen werden, niemand wird hängengelassen.
Der Kurs ist auch für junge Leute geeignet, die einen gestalterischen Studiengang ergreifen möchten und eine Bewerbungsmappe brauchen.

Wolfgang Wiebe ist Maler, Grafiker und freier Dozent, Organisator von Malworkshops im In- und Ausland

freie Plätze Comic Zeichnen, ab 12 Jahren

( ab Sa., 12.1., 10.00 Uhr )

Ein kleines, aber feines Rundumpaket für Anfänger! Wir lernen, wie man eine Figur zeichnet, Emotionen vermittelt, sich Geschichten ausdenkt, Hintergründe malt – und vor allem, wie man eine Geschichte mit Bildern so erzählt, dass andere sie lesen und verstehen können. Mitbringen solltet ihr bitte Stift, Papier, Lineal und Lust aufs Zeichnen! Auch die, die nur Strichmännchen zeichnen können, sind herzlich willkommen.

Weitere Infos unter: www.kunstschule-balingen.de
Oft fällt es schwer, die verschwommene Vorstellung, die man im Kopf von einem Bild hat, umzusetzen. Bei der Ideenfindung hilft es, sich von Bildern inspirieren zu lassen. Mithilfe von Fotos, Bildern aus der Zeitung oder aus dem Internet erstellen wir eine Vorlage in Form einer Collage, die wir mit der Rastertechnik auf die Leinwand übertragen.
Bei der Acrylmalerei werden verschiedene Maltechniken angewendet, von lasierender Malweise bis zu Wischtechniken. Die Kursleiterin begleitet Sie individuell beim Entstehungsprozess und bei der Fertigstellung Ihrer Bilder.

Bitte mitbringen: Fotos für die gewünschte Vorlage, Acrylfarben, Pinsel, Schwämmchen, Wasserglas, Leinwand, Bleistift, Lineal 50 cm lang, Zeichenblock oder Papier im Format A3, Uhu oder Klebestift.

Gebühr inkl. Getränke (Wasser, Kaffee, Tee, Gebäck).

Freischaffende Malerin und Bühnenbildnerin
www.kunstschule-balingen.de/kunstschule/winterakademie/
Im Rahmen der Fachtagung des Kunstschulverbands Baden-Württemberg findet 2019 die Dozentenfortbildung in Balingen statt. Es werden Workshops aus den Bereichen: Malerei/Zeichnung/Druck/Skulptur/Kunsthandwerk/Trickfilm/Tanz und Theater angeboten.

Seite 1 von 1



Zur Detailsuche
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

vhs Balingen e. V.

Wilhelmstraße 36
72336 Balingen

Tel.: 07433 90800
Fax: 07433 908070
E-Mail: verwaltung@vhs-balingen.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
9.00 – 12.00 Uhr

Montag und Donnerstag:
14.00 – 17.00 Uhr

Während der Balinger Schulferien ist die Geschäftsstelle nur vormittags geöffnet.

JugendTechnikSchule
Kunstschule
Modellbahntreff
Studieren BL
BL-Start