Kursangebote >> Kursbereiche >> Forum >> WEGE DES ÄLTERWERDENS

Seite 1 von 2

Das Lebensende und Sterben von Angehörigen, Freunden und Nachbarn macht uns oft hilflos, weil uns das Wissen der Begleitung im Sterbeprozess verloren gegangen ist. In diesem zweiteiligen Kurs werden Basiswissen, Orientierung und einfache Handgriffe zum Thema Sterbebegleitung vermittelt.

Ökumenische Hospizgruppe Balingen
Bei der Arthrose handelt es sich um einen Verschleiß des Gelenkknorpels mit zunehmender Funktionsstörung des betroffenen Gelenkes. Die Ursache kann an einer genetisch begründeten Neigung zu einer Arthrose liegen. Weitere Faktoren wie Entzündungen, Überlastungen, auch Beinfehlstellungen sowie Unfallfolgen und Entwicklungsstörungen im Wachstumsalter können zu einem ähnlichen Beschwerdebild führen. Ein Großteil der Menschen über 50 Jahre zeigen bereits Arthrosezeichen im Röntgenbild, Beschwerden haben jedoch lediglich ca. 15 Prozent der Betroffenen. Die Schmerzen allein sind oft Anlass den Hausarzt aufzusuchen oder Rat bei einem Facharzt einzuholen.
Der Referent zeigt die Möglichkeiten der konservativen und operativen Therapie bei Arthrosen auf und erläutert die Erfolge beim Gelenkersatz.
Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, dem Referenten Fragen zu stellen.

Referent:
Dr. med. Dipl.-Sportpäd. Wilfried Gfrörer, Facharzt für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, spezielle Unfallchirurgie, Hechingen

Moderator:
Dr. med. Ullrich Mohr, Facharzt für Allgemeinmedizin, Bisingen
Vorsitzender der Kreisärzteschaft Zollernalb

Anmeldung 07433/90800, Abendkasse, Bezahlung vor Ort!
Veranstalter ist die VHS Balingen e. V. in Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg
Wie passen Altersrente und pflegende Angehörige zusammen? Welche Auswirkungen hat es, wenn Sie neben der Altersrente noch weiter pflegen? Können Sie Ihre spätere Altersrente durch Einzahlungen steigern? Was müssen Sie beachten, wenn Sie Witwen- /Witwerrente beantragen? Wo können Sie sich beraten lassen?
Yvonne Erfurth von der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg hält den Vortrag und steht für Fragen zur Verfügung.

Nur mit Anmeldung 07433-90800
Viele Menschen sorgen sich für den Fall, dass sie nicht mehr über ihre eigene medizinische Versorgung, Pflege und Regelung ihrer sonstigen Angelegenheiten bestimmen können. Der Vortrag gibt Auskunft über rechtliche Möglichkeiten, wie im Voraus für den Fall der Fälle verbindliche Handlungsanweisungen festgelegt werden können.

Abendkasse, Bezahlung vor Ort!

Keine Anmeldung möglich Gedächtnistraining im Frühling - Seminar

( ab Di., 16.4., 14.30 Uhr )

Der Frühling ist da und mit ihm verspüren viele Menschen das Gefühl von Aufblühen, Unternehmenslust und Aktivitätendrang. Mit diesem Schwung sind wir aktiver, wacher und aufmerksamer für die Belebung der Gedächtnisarbeit. Etwas Neues zu lernen oder sich zu betätigen stärkt unser Gehirn.
Mit speziellen, aber doch sehr einfachen Übungen lassen sich nachweislich die Konzentrations- und die Merkfähigkeit steigern. Zusätzlich helfen effektive Bewegungsübungen dem Kopf auf die Sprünge.
Bitte Schreibgerät, Schreibblock und Getränk mitbringen
Anmeldung: www.keb-zak.de, Tel. 07433/90110-30
Veranstalter: keb Zollernalbkreis e.V.

freie Plätze Pedelec-Sicherheitstraining

( ab Di., 16.4., 13.00 Uhr )

Bei diesem Sicherheitstraining können Sie gefahrlos den richtigen Umgang mit dem Pedelec erlernen und üben. Angefangen von der richtigen Helmeinstellung trainieren wir sicheres Anfahren, Spur halten, Wenden, richtiges Bremsen, richtiges Schalten, u.v.a.m.
In Kooperation mit der Verkehrswacht Zollernalbkreis e.V.
Das Training wird von zertifizierten Trainern der Verkehrswacht Zollernalbkreis e.V. durchgeführt und findet nur bei trockener Witterung statt.
Überquellende Briefkästen mit falschen Angeboten und Gewinnversprechen, personenbezogene Werbemails und unerwünschte Anrufe erreichen täglich ältere Menschen. Doch Vorsicht ist geboten!
Viele Betrüger haben es gezielt auf ältere Menschen abgesehen. Mit Werbebriefen, Spam-E-Mails oder unerwünschten Anrufen werden Senioren mit unseriösen Verkaufsmaschen konfrontiert oder von Betrügern um das hart Ersparte gebracht. Auch bei der neuen Onlinebekanntschaft, welche plötzlich Geld fordert oder beim sogenannten Enkeltrick verlieren Betroffene hohe Summen.
Der Vortrag deckt die Maschen der Betrüger auf und sensibilisiert, um sich vor Abzockmaschen wie falschen Gewinnen oder Erbschaften, Enkeltrickbetrug, Partnersuche oder aber auch vor Handwerkerabzocke und unseriösen Messevertretern schützen zu können.
Anmeldung erforderlich. Den Teilnehmerlink erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.

Das Projekt "Verbraucherbildung für Familien und Erwachsene in Baden-Württemberg" wird vom Ministerium für ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg gefördert und von der Evangelischen Landesarbeitsgemeinschaft der Familienbildungsstätte in Württemberg und dem Volkshochschulverband Baden-Württemberg durchgeführt.
In Kooperation mit der vhs Bad Urach-Münsingen.

freie Plätze Pedelec-Sicherheitstraining

( ab Mi., 17.4., 13.00 Uhr )

Bei diesem Sicherheitstraining können Sie gefahrlos den richtigen Umgang mit dem Pedelec erlernen und üben. Angefangen von der richtigen Helmeinstellung trainieren wir sicheres Anfahren, Spur halten, Wenden, richtiges Bremsen, richtiges Schalten, u.v.a.m.
In Kooperation mit der Verkehrswacht Zollernalbkreis e.V.
Das Training wird von zertifizierten Trainern der Verkehrswacht Zollernalbkreis e.V. durchgeführt und findet nur bei trockener Witterung statt.

freie Plätze Pedelec-Sicherheitstraining

( ab Mi., 24.4., 13.00 Uhr )

Bei diesem Sicherheitstraining können Sie gefahrlos den richtigen Umgang mit dem Pedelec erlernen und üben. Angefangen von der richtigen Helmeinstellung trainieren wir sicheres Anfahren, Spur halten, Wenden, richtiges Bremsen, richtiges Schalten, u.v.a.m.
In Kooperation mit der Verkehrswacht Zollernalbkreis e.V.
Das Training wird von zertifizierten Trainern der Verkehrswacht Zollernalbkreis e.V. durchgeführt und findet nur bei trockener Witterung statt.

freie Plätze Pedelec-Sicherheitstraining

( ab Do., 25.4., 13.00 Uhr )

Bei diesem Sicherheitstraining können Sie gefahrlos den richtigen Umgang mit dem Pedelec erlernen und üben. Angefangen von der richtigen Helmeinstellung trainieren wir sicheres Anfahren, Spur halten, Wenden, richtiges Bremsen, richtiges Schalten, u.v.a.m.
In Kooperation mit der Verkehrswacht Zollernalbkreis e.V.
Das Training wird von zertifizierten Trainern der Verkehrswacht Zollernalbkreis e.V. durchgeführt und findet nur bei trockener Witterung statt.

Seite 1 von 2

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

vhs Balingen

Wilhelmstraße 36
72336 Balingen

Tel.: 07433 90800
Fax: 07433 908070
E-Mail: verwaltung@vhs-balingen.de

Öffnungszeiten

Mo., Di., Do., Fr.:   09:00 – 12:00 Uhr
Mo., Do.:                14:00 – 17:00 Uhr

Während der Schulferien:
Mo., Di., Do., Fr.:    09:00 ­– 12:00 Uhr

WissensWerkstatt Zollneralb
Kunstschule
BL-Start