Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

NEU: Die Jugendtechnikschule, die bisher Teil des vhs-Programms war, finden Sie jetzt bei der neuen WissensWerkstatt Zollernalb.

Kursangebote >> Kursbereiche >> akzente

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Stuttgart: StadtPalais und SWR" (Nr. M11010) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Seite 1 von 2

auf Warteliste Oper Stuttgart: La Cenerentola - Aschenputtel

( ab Mi., 23.1., 16.00 Uhr )

Ein Märchen ohne Zauberei - kein magischer Baum auf dem Grab der Mutter, keine Kürbiskutsche und keine Anprobe des gläsernen Schuhs. Trotzdem bleibt der Kern des Aschenputtel-Märchens in Rossinis funkelnder, 1817 uraufgeführter Komödie erhalten: die Vorstellung, dass schöne Kleider nur die längst vorhandene innere Schönheit zum Leuchten bringen, während garstige Stiefschwestern immer das bleiben, was sie sind. Und so triumphiert am Ende die »Herzensgüte« Angelinas über die Niedertracht der eigenen Familie, über Kalkül und Staatsräson.

Abfahrt 16.00 Uhr vom unteren Parkplatz der Stadthalle; Rückkehr ca. 23.30 Uhr
Gebühr € 34,- für die Fahrt zzgl. Karten der Kategorie 1(€ 90,-), Kategorie 2 (€ 77,-), Kategorie 3 (€ 64,-) sind voraussichtlich ab Mitte September erhältlich.
Anmeldeschluss: Donnerstag, 31.10.18, da Abschluss der Reservierungsfrist

auf Warteliste Stuttgart: StadtPalais und SWR

( ab Di., 5.2., 9.00 Uhr )

Wie wurde aus Stuttgart, was es heute ist? Und wie könnte die Stadt morgen aussehen? Wir erfahren es im neuen Stadtmuseum, das nicht nur Stuttgarter Stadtgeschichte(n) erzählt, sondern auch den Austausch über Stuttgarts Gegenwart und Zukunft ermöglicht - multimedial, zum Ausprobieren, Mitmachen und Entdecken. So ungewöhnlich wie das Museumskonzept ist auch die Architektur im StadtPalais, die wir uns ebenfalls ansehen werden. Nach der Führung können Sie optional die Sonderausstellung besuchen (das Thema war zum Programmschluss noch nicht bekannt). Am Nachmittag besuchen wir in einer 3-stündigen Führung den SWR und werfen einen Blick hinter die Kulissen von Radio und Fernsehen. Bitte beachten Sie, dass es während der Führung keine Pause und keine Sitzmöglichkeit gibt.

Abfahrt 9.00 Uhr vom unteren Parkplatz der Stadthalle; Rückkehr ca. 20.30 Uhr
Gebühr € 44,- für Fahrt, Eintritt, Führung Stadtpalais, Führung SWR ist kostenlos
Anmeldeschluss: Dienstag, 22.01.19
Um Wege und Möglichkeiten zum Thema Wohnen im Alter zu vermitteln, betreibt die Beratungsstelle Alter & Technik des Landratsamts Schwarzwald-Baar-Kreis in Schwenningen die Musterwohnung BEATE - das Kürzel steht für Barrierefrei Wohnen, Erleben und Ausprobieren, Alltagshelfer, Technische Unterstützung und Einzelberatung. Getreu diesem Motto findet in der Musterwohnung eine Führung statt, bei der die Wohnung mit all ihren Bereichen wie Barrierefreiheit, Sicherheit, Mobilität und allgemeine Hilfsmittel kennengelernt und ausprobiert werden kann. Für die Führung und weitere Fragen steht an diesem Termin Maren Koffler von der Beratungsstelle Alter & Technik zur Verfügung.
Danach können Sie im Uhrenindustriemuseum Industriegeschichte erleben! Transmissionen werden zum Laufen gebracht, Zahnräder gefräst und Zeiger gestanzt. Dazu gibt es Geschichten, wie es früher zugegangen ist.

Abfahrt 8.30 Uhr vom unteren Parkplatz der Stadthalle; Rückkehr ca. 18.00 Uhr
Gebühr € 51,- für Fahrt, Eintritt und Führungen
Anmeldeschluss: Donnerstag, 31.01.19

Anmeldung möglich Betriebsbesuch: Eschler Textil GmbH

( ab Mi., 13.3., 13.45 Uhr )

Die Eschler Textil GmbH produziert und vertreibt innovative technische Textilien für die verschiedensten Bereiche wie Medizin-, Orthopädie- und Reinigungstextilien sowie für viele weitere Spezialgebiete.
Vielfalt ist das Kennzeichen des Produktsegments. Speziell im Bereich der technischen Textilien kann durch die auftragsbezogene Fertigung auf spezielle Wünsche eingegangen und die besonderen Anforderungen der Kunden umgesetzt werden. Dazu gehört auch die Flexibilität, Kleinmengen zu produzieren.

Treffpunkt: 13.45 Uhr;
Max-Planck-Str. 10, Frommern, nach dem Eingangstor links am Besucherparkplatz.
Parken auf dem Firmengelände ist nicht möglich!

Verwaltungsgebühr € 5,-
Anmeldeschluss: Mittwoch, 27.02.19

fast ausgebucht Betriebsbesuch: Eschler Textil GmbH

( ab Do., 14.3., 13.45 Uhr )

Die Eschler Textil GmbH produziert und vertreibt innovative technische Textilien für die verschiedensten Bereiche wie Medizin-, Orthopädie und Reinigungstextilien sowie für viele weitere Spezialgebiete.
Vielfalt ist das Kennzeichen des Produktsegments. Speziell im Bereich der technischen Textilien kann durch die auftragsbezogene Fertigung auf spezielle Wünsche eingegangen und die besonderen Anforderungen der Kunden umgesetzt werden. Dazu gehört auch die Flexibilität, Kleinmengen zu produzieren.

Treffpunkt: 13.45 Uhr;
Max-Planck-Str. 10, Frommern, nach dem Eingangstor links am Besucherparkplatz.
Parken auf dem Firmengelände ist nicht möglich!

Verwaltungsgebühr € 5,-
Anmeldeschluss: Mittwoch, 27.02.19

auf Warteliste Besuch beim SWR in Stuttgart

( ab Mo., 1.4., 10.30 Uhr )

Wir verbringen einen Tag in unserer Landeshauptstadt. Nach einer kurzen Zeit zur freien Verfügung machen wir uns auf in die unter Denkmalschutz gestellte Markthalle im Zentrum Stuttgarts. Das Gebäude im Jugendstil ist weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt. Wir nehmen an einer Führung durch die exquisite Einkaufsstätte teil. Anschließend werfen wir einen Blick hinter die Kulissen des SWR: im direkten Austausch mit Radio- und Fernsehmachern erfahren wir, wo und wie Programm gemacht wird, welcher technische Aufwand hinter SWR-Produktionen steckt und wie Redaktionen organisiert sind. Vor der Führung haben Sie Zeit zur freien Verfügung.

Abfahrt 10.30 Uhr vom unteren Parkplatz der Stadthalle; Rückkehr ca. 20.30 Uhr
Gebühr € 39, - für Fahrt, Führung im SWR ist kostenlos

Anmeldeschluss: Montag, 18. März 2019

freie Plätze Auf Felsenwegen entlang der Donau

( ab So., 7.4., 9.35 Uhr )

In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Rottenburg

Das Durchbruchstal der Oberen Donau wird auch der "Grand Canyon" des Landes genannt und die hochaufragenden Felsen sind vielfach von Ruinen und Schlössern gekrönt, bieten eine großartige Aussicht oder bilden mit ihren Überhängen und Höhlen geheimnisvolle Kultplätze, die schon am Ende der Altsteinzeit aufgesucht wurden.
Die Streckenwanderung - mit deutlichen Steigungen - führt uns von Beuron aus im Naturpark "Obere Donau" durch Wälder und Schluchten, über von seltener Flora bewachsene aussichtsreiche Felsen, vorbei an mächtigen alten Burgen bis nach Hausen im Tal, wo wir in den Zug nach Tübingen steigen können.
Bitte wetterfeste Kleidung, gutes Schuhwerk, Sitzunterlage und Proviant mitbringen. Eine Einkehr ist erst am Ende der Wanderung am Spätnachmittag vorgesehen!
Wanderstrecke ca. 15 km. Fahrt mit Bahn-Gruppenticket: Rottenburg ab 8.46 Uhr, Tübingen ab 9.00 Uhr, Balingen ab 9.35 Uhr, Rückkunft in Balingen ca. 20 Uhr, Tübingen 20.30 Uhr und Rottenburg 20.45 Uhr. Anteil am Gruppenticket ist vor Ort direkt zu bezahlen. Treffpunkt jeweils am Gleis in Rottenburg, Tübingen und Balingen.

Anmeldung erforderlich
Anmeldeschluss: Freitag, 28. März 2019
In Rheinstetten bei Karlsruhe ist EDEKA Südwest Fleisch zu Hause. Wir besichtigen einen der modernsten Betriebe der Branche. Täglich werden hier über 300 Tonnen Fleisch und Wurstprodukte hergestellt. Von hier aus werden mehr als 1300 Bedientheken versorgt - vom Bodensee bis ins Saarland. Der Rundgang dauert 2 h (Gehstrecke ca. 3 km), währenddessen besteht keine Sitzmöglichkeit, Teilnehmer sollten also gut zu Fuß sein, festes Schuhwerk mitbringen und warm gekleidet sein, da es teilweise sehr kalt wird (bis zu 2°C).
Am Nachmittag fahren wir weiter nach Pforzheim und besuchen den Gasometer, in dem seit dem 17. November 2018 eines der berühmten Panoramen des Künstlers Yadegar Asisi zu bewundern ist: das Great Barrier Reef. Tauchen Sie ein in die Unterwasserwelt des Korallenriffs in all seiner Farbenpracht und erleben Sie die Einzigartigkeit der Schöpfung unter der Meeresoberfläche hautnah.

Abfahrt 7.00 Uhr vom unteren Parkplatz der Stadthalle; Rückkehr ca. 19.00 Uhr
Gebühr € 54,- für Fahrt und Führung Gasometer
Anmeldeschluss: Mittwoch, 27.03.19
Unser Tag beginnt mit einer Fahrt nach Basel. In der Stadt am Dreiländereck haben Sie Zeit zur freien Verfügung: flanieren Sie durch die engen Gässchen der romantischen und gut erhaltenen Basler Altstadt, entdecken Sie die versteckten Plätze mit über 180 Brunnen oder bestaunen Sie das Basler Münster. Am frühen Nachmittag setzen wir unsere Fahrt fort nach Riehen, unser Ziel ist die Fondation Beyeler. Dort besuchen wir die bis dato hochkarätigste Ausstellung des Schweizer Kunstmuseums: Picasso - Blaue und Rosa Periode. Erstmals in Europa werden die Meisterwerke dieser bedeutenden Phase in dieser Dichte und Qualität gemeinsam präsentiert.

Abfahrt 8.00 Uhr vom unteren Parkplatz der Stadthalle; Rückkehr ca. 20.00 Uhr
Gebühr € 91,- für Fahrt, Eintritt und Führung
Anmeldeschluss: Dienstag, 23. April 2019

freie Plätze Von Haigerloch über den "Sitz der Weisheit" nach Bad Imnau

(Haigerloch, ab So., 12.5., 11.20 Uhr )

In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Rottenburg

Die Rundtour führt uns von Haigerloch entlang der plätschernden Eyach in das kleine Städtchen Bad Imnau, wo wir im stilvollen Nostalgie-Café Theresia einkehren können. Auf dem Rückweg durch die Felder über Trillfingen passieren wir einen besonderen Aussichtspunkt, den "Sitz der Weisheit", mit tollem Albpanorama, denn hier öffnet sich der Blick auf den Rossberg bis hin zum Plettenberg.
Bitte wetterfeste Kleidung, gutes Schuhwerk, Sitzunterlage und Proviant mitbringen. Wanderstrecke ca. 13 km. Fahrt mit Naldo-Gruppenticket: Tübingen ab 10.35 Uhr, Rottenburg ab 10.46 Uhr, Ankunft Haigerloch 11.20 Uhr, Rückkunft Haigerloch 18 Uhr, Rottenburg 19.15 Uhr und Tübingen 19.30 Uhr. Anteil am Gruppenticket (ca. 5,- €) sind vor Ort direkt zu bezahlen. Treffpunkt: Tübingen Hauptbahnhof, Eingangshalle 10.20 Uhr, Rottenburg 10.40 Uhr am Gleis oder Haigerloch um 11.20 Uhr am Bahnhof.

Treffpunkt: 11.20 Uhr am Bahnhof in Haigerloch
Anmeldung erforderlich
Anmeldeschluss: Freitag, 3. Mai 2019

Seite 1 von 2

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

vhs Balingen e. V.

Wilhelmstraße 36
72336 Balingen

Tel.: 07433 90800
Fax: 07433 908070
E-Mail: verwaltung@vhs-balingen.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
9.00 – 12.00 Uhr

Montag und Donnerstag:
14.00 – 17.00 Uhr

Während der Balinger Schulferien ist die Geschäftsstelle nur vormittags geöffnet.

JugendTechnikSchule
Kunstschule
Modellbahntreff
Studieren BL
BL-Start