Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

NEU: Die Jugendtechnikschule, die bisher Teil des vhs-Programms war, finden Sie jetzt bei der neuen WissensWerkstatt Zollernalb.

Kursangebote >> Kursbereiche >> WissensWerkstatt Zollernalb >> Philipp-Matthäus-Hahn-Schule Workshops

Seite 1 von 1

Wasserstoff kann ein Energieträger der Zukunft sein. Wir werden nicht nur die Brennstoffzelle, die Autos antreiben soll betrachten. Es können ganze Kraftwerke, die Wohnhäuser dezentral mit Strom und Wärme versorgen, realisiert werden. Als Speichermedium kann der Wasserstoff eine mögliche Lösung für eine nachhaltige und flächendeckende Versorgung mit Energie sein.
Diese Ideen werden wir gemeinsam mit Modellen entwickeln, bauen und erforschen.
Workshop an der Philipp-Matthäus-Hahn-Schule Balingen
Durchführung über den Förderverein Wirtschaft und Technik

Ab 14 Jahren

Ihr programmiert einen Industrieroboter offline, simuliert das Programm und prüft den Ablauf auf mögliche Kollisionen. Danach geht es an den realen Roboter - auch dieser wird programmiert und fachgerecht in Betrieb genommen. Darüber hinaus werfen wir einen Blick auf die neuen Entwicklungen in der Robotik - die Cobots sind sog. kollaborierende Roboter, die mit Menschen zusammenarbeiten.

Inhalte sind

- die Grundlagen der Industrierobotik wie Kenngrößen, Fachbegriffe, kollaborative Roboter und ihre Einsatzgebiete
- Offline-Programmierung mit Melfa Basic, Strukturierung einer Pick & Place Aufgabe, Überprüfung auf Kollisionen und Optimierung
- Realer Industrieroboter der Lernfabrik 4.0, Teachen von Punkten im realen Arbeitsraum, Programmieren des Ablaufs, schrittweise Inbetriebnahme

freie Plätze Wir bauen ein Longboard

( ab Mi., 8.4., 9.00 Uhr )

Du möchtest dein Longboard selber bauen? Dann bist du hier genau richtig!
Ihr baut mit fachkundiger Unterstützung euer eigenes Longboard. Aus einem Rohling sägt und fräst ihr die finale Form des Boards. Aufnahmen für die Achsen werden gebohrt und die Oberfläche bekommt von Euch den letzten Feinschliff. Beim Bau des Boards bekommt ihr sehr viel Einblicke in das Schreiner-Handwerk. Weiter geht es mit der Montage der Achsen und Rollen. Und zu guter Letzt die Testfahrt auf EUREM Longboard. Vorkenntnisse braucht ihr dazu nicht, aber handwerkliches Geschick ist hilfreich.
Workshop an der Philipp-Matthäus-Hahn-Schule Balingen
Durchführung über den Förderverein Wirtschaft und Technik

Ab 14 Jahren

Ihr lernt die Grundlagen der 3D-Modellierung kennen und bekommt einen Einblick in die Möglichkeiten des 3D-Drucks. Mit einem 3D-CAD-Programm entwerfen wir individuelle Produkte, die wir optimieren und in kürzester Zeit im Rapid-Prototyping-Verfahren im 3D-Drucker herstellen. Nach dem Kurs kennt ihr Programme und Webquellen für 3D-Programme und wisst, wie man ein Modell erzeugt, optimiert und als Druckdatei exportiert.

Inhalte sind:
- CAD- und 3D Programme kennenlernen, Modelle aus dem Internet
- Druckverfahren in 3D, Materialien, Ausblick
- Optimierung konstruierter Bauteile, Analyse mit der Finiten-Elemente-Methode, nicht notwendiges Material identifizieren, konstruktive Optimierung der Bauteile für die additive Fertigung
- 3D-Modelle in 3D-Druckdaten umwandeln, Ausdruck des eigenen Modells
Workshop an der Philipp-Matthäus-Hahn-Schule Balingen
Durchführung über den Förderverein Wirtschaft und Technik

Ab 14 Jahren

Ihr programmiert einen Industrieroboter offline, simuliert das Programm und prüft den Ablauf auf mögliche Kollisionen. Danach geht es an den realen Roboter - auch dieser wird programmiert und fachgerecht in Betrieb genommen. Darüber hinaus werfen wir einen Blick auf die neuen Entwicklungen in der Robotik - die Cobots sind sog. kollaborierende Roboter, die mit Menschen zusammenarbeiten.

Inhalte sind

- die Grundlagen der Industrierobotik wie Kenngrößen, Fachbegriffe, kollaborative Roboter und ihre Einsatzgebiete
- Offline-Programmierung mit Melfa Basic, Strukturierung einer Pick & Place Aufgabe, Überprüfung auf Kollisionen und Optimierung
- Realer Industrieroboter der Lernfabrik 4.0, Teachen von Punkten im realen Arbeitsraum, Programmieren des Ablaufs, schrittweise Inbetriebnahme
Workshop an der Philipp-Matthäus-Hahn-Schule Balingen
Durchführung über den Förderverein Wirtschaft und Technik

Ab 14 Jahren

Ihr lernt die Grundlagen der 3D-Modellierung kennen und bekommt einen Einblick in die Möglichkeiten des 3D-Drucks. Mit einem 3D-CAD-Programm entwerfen wir individuelle Produkte, die wir optimieren und in kürzester Zeit im Rapid-Prototyping-Verfahren im 3D-Drucker herstellen. Nach dem Kurs kennt ihr Programme und Webquellen für 3D-Programme und wisst, wie man ein Modell erzeugt, optimiert und als Druckdatei exportiert.

Inhalte sind:
- CAD- und 3D Programme kennenlernen, Modelle aus dem Internet
- Druckverfahren in 3D, Materialien, Ausblick
- Optimierung konstruierter Bauteile, Analyse mit der Finiten-Elemente-Methode, nicht notwendiges Material identifizieren, konstruktive Optimierung der Bauteile für die additive Fertigung
- 3D-Modelle in 3D-Druckdaten umwandeln, Ausdruck des eigenen Modells

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

vhs Balingen e. V.

Wilhelmstraße 36
72336 Balingen

Tel.: 07433 90800
Fax: 07433 908070
E-Mail: verwaltung@vhs-balingen.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
9.00 – 12.00 Uhr

Montag und Donnerstag:
14.00 – 17.00 Uhr

Während der Balinger Schulferien ist die Geschäftsstelle nur vormittags geöffnet.

WissensWerkstatt Zollneralb
Kunstschule
Modellbahntreff
BL-Start