Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kunstschule >> Kunstgeschichte

Seite 1 von 1

freie Plätze Körperkultur/Körperkult - Seminar

( ab Fr., 20.3., 16.00 Uhr )

Der Körper ist nicht nur biologische Gegebenheit, er ist auch das Produkt gesellschaftlicher Formung. Jede Kultur schreibt sich in ihn ein. Immer nimmt der Körper eine zentrale Stellung ein, immer erzählt er eine "unterirdische Geschichte" (Adorno/Horkheimer). Der Vortrag geht neben zeitgemäßen Körpervorstellungen (Antike/Mittelalter/Neuzeit) auch speziell auf die Bewertung und Bedeutung des Körpers in der Moderne und Spätmoderne ein. Fragen der religiösen Deutung, der Macht, der Vermarktung, der exzessiven Körperdarstellung und -formung unserer Tage wird nachgegangen. Ein Ausblick schließt den Vortrag ab.

auf Warteliste Balinger Unterwelten

( ab Mi., 6.5., 19.00 Uhr )

Bei der neuen thematischen Stadtführung geht es tief hinunter in die Balinger Unterwelten und bis ins 13. Jahrhundert zurück. Anders als in früheren Zeiten werden heute die meisten Gebäude vollständig unterkellert. Bis ins 19. Jhdt. hinein besaßen viele Häuser nur einen relativ kleinen Keller, der von innen oder häufiger sogar von außen durch Klapptüren erschlossen wurde. Diese dienten der Lagerung von Genussmitteln usw. Sie werden erfahren, warum die Neue Straße ihren Namen erhielt und was unter dem Zollernschloss und dem Wasserturm zu finden ist. Und kaum jemand hat in den letzten Jahrzehnten den sog. Lang-Keller unter der Lang-Scheuer beim Freibad betretenAnmeldung erforderlich!
Diese Möglichkeit eröffnet uns nun Herr Oberbürgermeister Helmut Reitemann. Die Führung wird durch Hausmeister der Stadt begleitet.

freie Plätze Balinger Unterwelten

( ab Fr., 8.5., 16.00 Uhr )

Bei der neuen thematischen Stadtführung geht es tief hinunter in die Balinger Unterwelten und bis ins 13. Jahrhundert zurück. Anders als in früheren Zeiten werden heute die meisten Gebäude vollständig unterkellert. Bis ins 19. Jhdt. hinein besaßen viele Häuser nur einen relativ kleinen Keller, der von innen oder häufiger sogar von außen durch Klapptüren erschlossen wurde. Diese dienten der Lagerung von Genussmitteln usw. Sie werden erfahren, warum die Neue Straße ihren Namen erhielt und was unter dem Zollernschloss und dem Wasserturm zu finden ist. Und kaum jemand hat in den letzten Jahrzehnten den sog. Lang-Keller unter der Lang-Scheuer beim Freibad betretenAnmeldung erforderlich!
Diese Möglichkeit eröffnet uns nun Herr Oberbürgermeister Helmut Reitemann. Die Führung wird durch Hausmeister der Stadt begleitet.

auf Warteliste Balinger Unterwelten

( ab Sa., 9.5., 10.00 Uhr )

Bei der neuen thematischen Stadtführung geht es tief hinunter in die Balinger Unterwelten und bis ins 13. Jahrhundert zurück. Anders als in früheren Zeiten werden heute die meisten Gebäude vollständig unterkellert. Bis ins 19. Jhdt. hinein besaßen viele Häuser nur einen relativ kleinen Keller, der von innen oder häufiger sogar von außen durch Klapptüren erschlossen wurde. Diese dienten der Lagerung von Genussmitteln usw. Sie werden erfahren, warum die Neue Straße ihren Namen erhielt und was unter dem Zollernschloss und dem Wasserturm zu finden ist. Und kaum jemand hat in den letzten Jahrzehnten den sog. Lang-Keller unter der Lang-Scheuer beim Freibad betretenAnmeldung erforderlich!
Diese Möglichkeit eröffnet uns nun Herr Oberbürgermeister Helmut Reitemann. Die Führung wird durch Hausmeister der Stadt begleitet.

fast ausgebucht Balinger Unterwelten

( ab Sa., 9.5., 14.00 Uhr )

Bei der neuen thematischen Stadtführung geht es tief hinunter in die Balinger Unterwelten und bis ins 13. Jahrhundert zurück. Anders als in früheren Zeiten werden heute die meisten Gebäude vollständig unterkellert. Bis ins 19. Jhdt. hinein besaßen viele Häuser nur einen relativ kleinen Keller, der von innen oder häufiger sogar von außen durch Klapptüren erschlossen wurde. Diese dienten der Lagerung von Genussmitteln usw. Sie werden erfahren, warum die Neue Straße ihren Namen erhielt und was unter dem Zollernschloss und dem Wasserturm zu finden ist. Und kaum jemand hat in den letzten Jahrzehnten den sog. Lang-Keller unter der Lang-Scheuer beim Freibad betretenAnmeldung erforderlich!
Diese Möglichkeit eröffnet uns nun Herr Oberbürgermeister Helmut Reitemann. Die Führung wird durch Hausmeister der Stadt begleitet.
Die Künstler Jens Hogh-Binder und Friederike Schleeh präsentieren in den ehemaligen Werkhallen Skulptur, Objekt und Bild. Jens Hogh-Binder verwendet Naturstein für sein zentrales Thema Bewegung. Friederike Schleeh zeigt Malerei, die in mehreren Bildebenen abstrakte Muster und figürliche Elemente vereint.
Hier haben Sie die Möglichkeit, im kleinen Kreis ganz ungezwungen mit der Künstlerin ins Gespräch zu kommen und die Werke am Ort ihrer Entstehung kennen zu lernen. Eine Werkeinführung mit Kaffee und Kuchen.

Studio und Ausstellung: www.co-werk.de

Weitere Infos unter:www.kunstschule-balingen.de

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

vhs Balingen e. V.

Wilhelmstraße 36
72336 Balingen

Tel.: 07433 90800
Fax: 07433 908070
E-Mail: verwaltung@vhs-balingen.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
9.00 – 12.00 Uhr

Montag und Donnerstag:
14.00 – 17.00 Uhr

Während der Balinger Schulferien ist die Geschäftsstelle nur vormittags geöffnet.

WissensWerkstatt Zollneralb
Kunstschule
Modellbahntreff
BL-Start