Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kunstschule >> Malen & Zeichnen

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich Studienkurs Kunst

( ab Mi., 4.3., 9.30 Uhr )

Trainieren Sie Ihre Kreativität und Innovationskraft, erweitern Sie Ihre Ausdrucksmöglichkeiten für Beruf und Freizeit. Sie verwirklichen auch ohne Vorkenntnisse eigene Ideen und Projekte im Bereich Zeichnung und Malerei, jeder wird individuell betreut und baut auf seinem Niveau auf. Weitere Themen aus Bildhauerei, Druck etc. werden angesprochen. Theorie und gelegentliche Bildbesprechungen integrieren wir in die Praxis. Wir lernen nicht nur mit-, sondern auch viel voneinander, jeder kann und soll seine Kenntnisse einbringen. Das gemeinsame Besprechen der entstandenen Werke gehört ebenfalls dazu.

Bitte vorhandenes Mal- und Zeichenmaterial mitbringen.
Bitte beachten Sie die besonderen Geschäftsbedingungen für fortlaufende Studienkurse.

Unsere Geschäftsbedingungen für fortlaufende Studienkurse:
Die Kurse sind fortlaufend konzipiert. Die Schulhalbjahre dauern jeweils vom 1. September bis 28. Februar und vom 1. März bis 31. Juli. Es gilt die Ferien- und Feiertagsordnung der öffentlichen Schulen in Balingen.
Anmeldungen sind - bei freien Plätzen - jeweils zum Monatsbeginn möglich. Abmeldungen sind nur schriftlich zum 28. Februar oder zum 31. Juli möglich und müssen spätestens 4 Wochen davor erfolgen.
Das Entgelt ist ein Jahresentgelt, das in 11 gleichen Teilen auf alle Monate des Jahres (August ausgenommen) gleichmäßig verteilt ist. Die Bezahlung erfolgt monatlich in Raten mit Abbuchung oder per Überweisung zu Beginn des Monats.

Weitere Infos unter: www.kunstschule-balingen.de

Anmeldung möglich Studienkurs Bild

( ab Mi., 4.3., 19.30 Uhr )

In vielen Herzen schlummert der Wunsch nach künstlerischer Betätigung. Oft liegt es nicht an fehlender Zeit, sondern ein "Du bist nicht gut genug" schwirrt uns durch den Kopf. Malen und Zeichnen kann man lernen. Je schneller man damit beginnt, desto früher stellt sich der Erfolg ein! Jeder wird individuell betreut und baut auf seinem Niveau auf. Es gibt weder Zeit- noch Leistungsdruck. Praxiswissen steht im Vordergrund, wird aber bei Bedarf auch mit etwas Theorie unterfüttert. Der Kursleiter zeigt Ihnen, wie's geht, vermittelt Tricks, Kniffe und Bildstrategien. Wir arbeiten überwiegend mit Acrylfarben auf Leinwand.

Bitte vorhandenes Mal- und Zeichenmaterial mitbringen.
Bitte beachten Sie die besonderen Geschäftsbedingungen für fortlaufende Studienkurse.

Unsere Geschäftsbedingungen für fortlaufende Studienkurse:
Die Kurse sind fortlaufend konzipiert. Die Schulhalbjahre dauern jeweils vom 1. September bis 28. Februar und vom 1. März bis 31. Juli. Es gilt die Ferien- und Feiertagsordnung der öffentlichen Schulen in Balingen.
Anmeldungen sind - bei freien Plätzen - jeweils zum Monatsbeginn möglich. Abmeldungen sind nur schriftlich zum 28. Februar oder zum 31. Juli möglich und müssen spätestens 4 Wochen davor erfolgen.
Das Entgelt ist ein Jahresentgelt, das in 11 gleichen Teilen auf alle Monate des Jahres (August ausgenommen) gleichmäßig verteilt ist. Die Bezahlung erfolgt monatlich in Raten mit Abbuchung oder per Überweisung zu Beginn des Monats.

freie Plätze Porträt: Figur, Mal- und Zeichenkurs

( ab Mo., 27.4., 18.00 Uhr )

Das Wesentliche im menschlichen Ausdruck erfassen, Grunderfahrungen in der Bildgestaltung sammeln, Formen, Proportionen, Details zeigen: Hier können Sie Ihre Wahrnehmung und Ihre gestalterischen Möglichkeiten entwickeln und erweitern. Techniken: Bleistift, Kohle, Kreide, Buntstift, Tusche, Tempera.

Bitte mitbringen: vorhandene Zeichenmaterialien, Papier. Weitere Materialien werden im Kurs besprochen.

freie Plätze Graffiti - Sketching für Anfänger

( ab Di., 5.5., 19.00 Uhr )

Graffiti hat sich längst zu einer eigenen Kunstform entwickelt, die viele Möglichkeiten für kreativen Ausdruck bietet. Hier werden die Basics vermittelt, denn es geht um das Know-how. Wir legen den Schwerpunkt auf die Schriftgestaltung/Writings und zeigen, wie du deinen eigenen Stil entwickeln kannst.

Bitte mitbringen: Zeichenblock DIN A3, BLeistifte, Radiergummi, Filzstifte und Fineliner, Geodreieck. Materialkosten für Sprühfarben und Maskierung ca. 5,- €, wird vom Dozent eneingesammelt.
An vier Terminen erlernen Sie die Grundlagen von vier professionellen Mal- und Gestaltungstechniken: Aquarell, Öl-Pastell-Kreiden, Aquarellstifte, Papiercollage.

Bitte Malschürze mitbringen. Material wird von der Kursleiterin mitgebracht.
Materialkosten ca. € 12,-
Wir entdecken die ganze Vielfalt der grünen Alblandschaft mit ihren sanften Hügeln, den blühenden Bäumen und den unterschiedlichen Formen der bunten Wiesenblumen. Ich zeige Ihnen Darstellungsmöglichkeiten und stelle neue Techniken in der Aquarellmalerei vor, male die Motive Schritt für Schritt vor, sodass jeder mitkommt.
Dann ist Zeit für eigene Kreationen. Neben dem Malen besprechen wir: Was brauche ich noch, um meinem Bild Aussage zu verleihen? Was lasse ich weg? Wie bekommt mein Bild Leichtigkeit? Etwas Farbenlehre sowie Informationen zu Bildaufbau und Bildkomposition runden den Kurs ab. Am Ende gehe ich auf jede Arbeit individuell ein.

Materialliste:
Aquarellkasten, Näpfchen oder Tuben
Aquarellblock DIN A3 oder größer, ca 250 g/m2, Oberfläche nach Geschmack z.B. Hahnemühle Burgund
(am besten mehrere wegen Trocknungszeit)
Pinsel mit Spitze: Echthaar oder Synthetik, z.B. Größe 6-12-20, Schlepperpinsel, Flachpinsel
Bleistift, Kohle, Zeichenpapier, Wasserbecher, Mallappen

Vita:
°1967 geb. in Herrenberg
°gewinnt 3 x den Kunstpreis der Galerie Tendenz, Sindelfingen
° Studium an der Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart
Studiengang Kunsterziehung
° Studium an der FH Reutlingen, Studium Textildesign
° Diplomabschluß als Semsterbeste
° freiberufliche Tätigkeit als Modedesignerin
Kollektionsentwicklung DOB
°Gründung von Heike Renz Textil-Design
Kollektionsentwicklung im Heimtextil-und Papeteriebereich
Für Villeroy & Boch, Heine Katalog, tchibo u.v.m.
mit Repräsentation auf Messen:
Heimtex, Frankfurt indigo, Brüssel - printsource, New York
°als Designerin weltweit tätig
° seit 2012 wieder vermehrt Zuwendung zur freien Malerei ,
Wiederaufnahme der Ausstellungstätigkeit im freien Bereich
°Eröffnung von eigener Kunstschule
"Atelier im Gäu" in Herrenberg
°Dozentin an verschiedenen freien Akademien
Kunsthalle Emden,freie Akademie Allensbach etc
°lebt als Designerin, freischaffende Künstlerin in Herrenberg

www.art-renz.de

Über meine Arbeit:
Panta rhei - alles fließt
Die fließende, lasierende Technik der Aquarellmalerei liegt mir besonders am Herzen. Sie ermöglicht mir eine schnelle und spontane Wiedergabe und erlaubt mir ein skizzenhaftes Festhalten des Gesehenen. Meine eigene Inteerpretation und das Nachspüren des sinnlich empfundenen Naturerlebnisses stehen dabei im Vordergrund. Meine Inspiration kommt fast immer aus den vielfältigen Formen und Farben der Natur, filigrane Gräservielfalt zum Beispiel mit ihren unzähligen Grüntönen oder das Farbenspiel des Herbstlaubs, wie man es überall sehen kann und doch selten wirklich wahrnimmt.
Ich liebe es, wenn der Zufall sich einmischt: fließende Farbfelder, die dabei entstehen und sich zu ganz eigenen Farbkompositionen zusammenfinden - das bietet mir immer wieder Ideen für neue Bilder.

"Das Bild selbst versteht Heike Renz als Momentaufnahme zwischen Formauflösung und Formfindung. Erinnerungen und Gedankensplitter ergeben dabei ganz eigene, verfremdende, eben erspürte Bildlandschaften. Dabei hebt sich der Abbildungscharakter in wässrig-fließenden Farbwolken auf und macht dem subjektiven Eindruck zugunsten einer Bildwelt in Farbklängen Platz."
Elena Hocke M. A.

"Heike Renz setzt ihre Emotionen gegenüber der blühenden Natur in Arbeiten um, die durch Spontaneität, ihren sicheren Farbsinn und ihr Gefühl für exzentrisch-dynamische Kompositionen gefallen. Das formale Bilddenken tritt in glücklicher Weise hinter die emotionale Gestaltung zurück und so entstehen Arbeiten, die so frisch daherkommen, dass sie glaubhaft bleiben."
Prof. Dr. Helge Bathelt

www.kunstschule-balingen.de
Die Künstler Jens Hogh-Binder und Friederike Schleeh präsentieren in den ehemaligen Werkhallen Skulptur, Objekt und Bild. Jens Hogh-Binder verwendet Naturstein für sein zentrales Thema Bewegung. Friederike Schleeh zeigt Malerei, die in mehreren Bildebenen abstrakte Muster und figürliche Elemente vereint.
Hier haben Sie die Möglichkeit, im kleinen Kreis ganz ungezwungen mit der Künstlerin ins Gespräch zu kommen und die Werke am Ort ihrer Entstehung kennen zu lernen. Eine Werkeinführung mit Kaffee und Kuchen.

Studio und Ausstellung: www.co-werk.de

Weitere Infos unter:www.kunstschule-balingen.de

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

vhs Balingen e. V.

Wilhelmstraße 36
72336 Balingen

Tel.: 07433 90800
Fax: 07433 908070
E-Mail: verwaltung@vhs-balingen.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
9.00 – 12.00 Uhr

Montag und Donnerstag:
14.00 – 17.00 Uhr

Während der Balinger Schulferien ist die Geschäftsstelle nur vormittags geöffnet.

WissensWerkstatt Zollneralb
Kunstschule
Modellbahntreff
BL-Start