Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Details

Hinterglas geritzte und gemalte Bilder


Zu diesem Kurs


Glas als Bildträger eröffnet vielseitige Möglichkeiten. Von graphischer bis malerischer Arbeitsweise können Motive umgesetzt oder frei entwickelt werden. Im Wechsel dazu können mit Pinsel auf Papier Tuschzeichnungen entstehen. Beide Arbeitsweisen ergänzen sich sehr gut.
Der spielerische Umgang mit persönlichen Bildwelten und Seherlebnissen steht im Vordergrund. Sie lernen, das Wahrgenommene intensiver zu erkunden und zu gestalten. Wir wollen Bilder und Bildlösungen suchen, die nicht vorher ausgedacht sind.
Gebühr inkl. Getränke (Wasser, Kaffee, Tee, Gebäck).
Bitte mitbringen: schwarze Tusche und Pinsel. Wer hat, bringt japanische oder chinesische Tuschpinsel und Tuschfedern mit.
Papier: Zum Malen mit Tusche sollte es ein wenig festeres Papier sein, A3 bis 70 x 100 cm, weißes, altweißes oder hellgraues Papier - je nach Vorliebe. Wir können auch Papier auf Malbrettern aufspannen und etwas größere Formate auf Keilrahmen.
Zeichenzeug, Schere, Cutter, Prittstift, Lineal, am besten einfache Glasrahmen oder rahmenlose Glashalter.
Verschiedene Formate, nicht größer als A3, Messer und Nadeln, um in die Farbe zu kratzen; wer hat, kann auch Linolschnittwerkzeug mitbringen.
Acrylfarbe: Schwarz zum Grundieren und andere Farben zum Farbig-Hinterlegen. Es werden keine großen Mengen benötigt.
Lappen, Paletten, kleine Gefäße zum Mischen, Pinsel
Wir bauen uns als Motiv ein Stillleben auf, dafür bitte ein paar Dinge mitbringen.
www.kunstschule-balingen.de

Stefan Kübler: Meine Art der Vermittlung bildnerischen Denkens erfordert keine Vorkenntnisse und ist eine Schule des Sehens und Wahrnehmens. Wer zeichnet, gestaltet eine eigene Art, die Welt zu sehen und zum Ausdruck zu bringen. Durch verschiedene Zeichenexperimente erfahren Sie, wie lebendig Zeichnen sein kann, wenn sich der Schwerpunkt verschiebt. Es ist nicht wichtig zu wissen, wie es am Ende aussehen soll.

Biografie
1968 in Balingen geboren
1994-1996 Studium Design, FH Anhalt Dessau
1996-2001 Studium Malerei, Hochschule für Bildende Künste Dresden
1999 Sokrates/Erasmus-Stipendium, Glasgow School of Art
2001 Diplom
2001-2003 Meisterschüler von Prof. Ralf Kerbach
lebt und arbeitet in Dresden

Sammlungen
Staatliche Kunstsammlungen Dresden, DE
Städtische Galerie Dresden, DE
Caldic Collectie, Rotterdam, NL
SOR Rusche, DE
Albrecht-Dürer-Haus-Stiftung e. V. Nuernberg, DE

Einzelausstellungen
2013 Hiccup, Kunstverein 2025, Hamburg
2013 Hinterzimmer, Kunstverein Hechingen
2009 Liquidize, DAC Simoni Arte Contemporanea, Genua, Italien
2009 Im Büro, Hamish Morrison Galerie, Berlin
2008 Aussicht, Delikatessenhaus, Leipzig
2008 Quitter, Galerie Baer, Dresden
2007 Movezosch, Galerie Feurstein, Feldkirch, Oesterreich
2005 hoffe du musst, Kirow Galerie, Leipzig

www.stefan-kuebler.com

Kursnr.: O20541
Kosten: 129,00 €


Zeitraum

(2 Termine) ab Sa. 19.10.2019 - So. 20.10.2019 um 09:30 - 15:00 Uhr


Verfügbarkeit

Kurs abgeschlossen Kurs abgeschlossen


Kursort(e)

Grauenstein 20
72336 Balingen
vhs-Zentrum Weilstetten; Grauenstein 20; Raum 11

Dozent(en)

Stefan Kübler

Zur Zeit keine

Kontakt

vhs Balingen e. V.

Wilhelmstraße 36
72336 Balingen

Tel.: 07433 90800
Fax: 07433 908070
E-Mail: verwaltung@vhs-balingen.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
9.00 – 12.00 Uhr

Montag und Donnerstag:
14.00 – 17.00 Uhr

Während der Balinger Schulferien ist die Geschäftsstelle nur vormittags geöffnet.

WissensWerkstatt Zollneralb
Kunstschule
Modellbahntreff
BL-Start