Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

NEU: Die Jugendtechnikschule, die bisher Teil des vhs-Programms war, finden Sie jetzt bei der neuen WissensWerkstatt Zollernalb.

Kursangebote >> Demnächst >> Nächste Woche

Seite 1 von 3

Schwerpunkte sind der Kostenregress des Sozialhilfeträgers (Elternunterhalt) und die Gestaltungsmöglichkeiten im Vorfeld.

Referent:
Volker Spohn, Fachanwalt für Familienrecht

Abendkasse (keine Anmeldung erforderlich)

freie Plätze Porträt - Figur, Mal- und Zeichenkurs

( ab Mo., 18.3., 18.30 Uhr )

Das Wesentliche im menschlichen Ausdruck erfassen, Grunderfahrungen in der Bildgestaltung sammeln, Formen, Proportionen, Details zeigen: Hier können Sie Ihre Wahrnehmung und Ihre gestalterischen Möglichkeiten entwickeln und erweitern. Techniken: Bleistift, Kohle, Kreide, Buntstift, Tusche.

Bitte mitbringen: vorhandene Zeichenmaterialien, Papier. Weitere Materialien werden im Kurs besprochen.

freie Plätze Lesung: Sterben kann man jeden Tag

( ab Di., 19.3., 16.00 Uhr )

Autor und Soldat Andreas Meyer liest aus seinem Buch "Sterben kann man jeden Tag". Von der allgegenwärtigen Gefahr, die einen umgibt, und den ständigen Begleitern Tod und Trauer. Aber auch über Freundschaften, Kameradschaft und die Schönheit des Landes Afghanistan.

Vita
Nach meiner Lehre als Koch kam die Bundeswehr auf mich zu, dass ich noch meinen Wehrdienst ableisten müsste. Um diesem Wunsch zu entsprechen, entschied ich mich nicht nur für die damals obligatorischen neun Monate, sondern verpflichtete mich glech für zwei Jahre. Während dieser Zeit bekam ich das Angebot, auf acht Jahre zu verlängern, welches ich ebenfalls angenommen habe. Trotz vieler Forbildungen und Übungen blieb der praktische Einsatz zuerst jedoch reine Theorie. Bis zu 9/11. Ein Tag, an dem sich auch mein Leben veränderte. Während meiner Einsätze in Afghanistan lernte ich die ungefilterte Realität des Krieges kennen. Doch auch die Kameradschaft eines Soldatenlebens lernte ich zu schätzen, weshalb ich mich vier Jahre später wieder zum Dienst bei der Bundeswehr zurückmeldete. Bis heute leiste ich meinen Dienst als Medienproduktions-Feldwebel als Reservist.

https://tredition.de/autoren/andreas-meyer-17917/sterben-kann-man-jeden-tag-hardcover-83516/
https://sterbenkannmanjedentag.jimdo.com/

In Kooperation mit dem Kaffeewerk Balingen

freie Plätze Pflegeverträge unter nahen Angehörigen

( ab Di., 19.3., 20.00 Uhr )

Wird eine Pflege durch Angehörige erforderlich oder absehbar, so ist es für beide Seiten - sowohl für die pflegende als auch für die zu pflegende Person - empfehlenswert, vertragliche Regelungen für die erbrachte oder zu erbringende Pflegeleistung zu treffen. Insbesondere im Rahmen der vorweggenommenen Erbfolge - z.B. durch lebzeitige Immobilienübertragungen auf Familienangehörige - kommt der Absicherung des Übertragenden durch Gegenleistungen wie Pflegeverpflichtungen eine große Bedeutung zu. Hierbei stellen sich im Rahmen der möglichen vertraglichen Ausgestaltung zahlreiche Fragen aus dem sozialversicherungsrechtlichen Bereich sowie aus dem familien-, erb- und steuerrechtlichen Bereich, die im Rahmen des Vortrags beantwortet werden.

Referentin:
Bärbel Barunovic, Fachanwältin für Familienrecht und Erbrecht

Abendkasse (keine Anmeldung erforderlich)

auf Warteliste "Das reduzierte, lockere Aquarell"

( ab Di., 19.3., 19.00 Uhr )

Es geht darum, die Essenz eines Motivs abzubilden, ohne Details. Ein Bild, mit schnellem Pinselstrich gemalt, ist doch sehr beeindruckend. Keine tot gemalten Bilder und stumpfen Farbtöne.
Das Gelingen eines Bildes ist viel weniger von der exakten Abbildung der Realität als von der Stimmung (Form und Farbe), die übermittelt wird, abhängig.

Bitte mitbringen: gute Aquarellfarben 1/1 Näpfchen (Fa. Schmincke o. Ä.), gute Aquarellpinsel Gr. 16, 22, Schlepperpinsel Gr. 12, Flachpinsel 30 mm breit, Aquarellblock ca. 300 g, Größe mind. 30 x 40 cm, Wasserbehälter, Lappen, Papiertücher.
Die Veranstaltung wird im Rahmen des Projekts "Blühende Gärten - damit es summt und brummt!"
vom NABU Baden-Württemberg (mit Fördermitteln des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft) in Kooperation mit dem Volkshochschulverband Baden-Württemberg angeboten

Häufig sind Gartenflächen großzügig mit Schottersteinen oder Kies bedeckt - das ist praktisch, aber auch ganz schön unfreundlich gegenüber unserer Umwelt. Blühende Stauden, bunte Schmetterlinge und zwitschernde Vögel - klingt das hingegen nicht nach einem paradiesischen Garten? Und das alles geht mit nur wenig Aufwand oder Vorwissen. Ob privater Garten oder gewerblich genutztes Gebiet: Auch die kleinste Fläche kann einen großen Beitrag zum Natur- und Umweltschutz leisten. Legen Sie Ihren Garten so an, dass Sie sich dort genauso wohlfühlen wie Tagpfauenauge, Zaunkönig und Erdhummel! Bei diesem Termin erhalten Sie einfach umsetzbare Tipps und Anleitungen zur Gestaltung Ihres Gartens.

Kostenfrei

Anmeldung möglich Gitarrenbegleitung - 1 (start-up guitar)

( ab Mi., 20.3., 18.00 Uhr )

Kennenlernen der akustischen Gitarre (Aufbau und Stimmen), Einführung in das akustische Gitarrenspiel durch das Erlernen von Grundtönen und -akkorden. Anhand dieser Grundlagen wird das Spielen von einfachen "Songs" möglich. Voraussetzung: keine.

Bitte mitbringen: klassische oder Westerngitarre. Unterlagen werden vom Dozenten bereitgestellt, Kosten (einmalig) 10,- €.

Seite 1 von 3

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

vhs Balingen e. V.

Wilhelmstraße 36
72336 Balingen

Tel.: 07433 90800
Fax: 07433 908070
E-Mail: verwaltung@vhs-balingen.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
9.00 – 12.00 Uhr

Montag und Donnerstag:
14.00 – 17.00 Uhr

Während der Balinger Schulferien ist die Geschäftsstelle nur vormittags geöffnet.

WissensWerkstatt Zollneralb
Kunstschule
Modellbahntreff
BL-Start